Landkreis 158 bestandene Abiturprüfungen bei insgesamt 161 Schülern, 31 Zeugnisse mit einem Notendurchschnitt zwischen 1,1 und 1,9 – der Jahrgang 2017 an der Graf-Anton-Günther-Schule hat überzeugende Arbeit geleistet und damit natürlich auch die Lehrer.

Auf der offiziellen Entlassfeier am Samstagvormittag in der Sporthalle des Landkreisgymnasiums wurden auch die Namen der besonders erfolgreichen Abiturienten bekannt: Patrick Brumund (1,1), Fabian Stalling (1,2), Merle Lankenau (1,3), Sören Ohlmeyer (1,3), Larie Mrowka (1,4), Anna-Lena Bock (1,5) sowie Thilo Pöpken (1,5). Alle sieben Kandidaten werden bei der Glemser-Stiftung oder der Studienstiftung des deutschen Volkes von Seiten der Schule vorgeschlagen werden.

Drei Schüler erhielten für langjährige überdurchschnittliche Leistungen im MINT-Bereich insgesamt das MINT-EC-Zertifikat, darunter Tim Bohlemann „mit Auszeichnung“; das u.a. von der Kultusminister- und der Hochschulrektorenkonferenz anerkannte Zertifikat darf nur an ausgewählten MINT-EC-Schulen ausgegeben werden und ermöglicht den so zertifizierten Schülern bundesweit besonders gute Aufnahmechancen in MINT-Studiengängen mit Zulassungsbeschränkungen.

Die seit 2012 als MINT-EC-Schule zertifizierte Graf-Anton-Günther-Schule ist eines der etwa 7 Prozent aller deutschen Gymnasien, die auf Grund ihrer eigenen nachgewiesenen Unterrichts- und Angebotsqualität im MINT-Bereich diese Zertifizierung vornehmen dürfen.

Schulleiter Wolfgang Schoedel betonte in seinem Rückblick auf die Entwicklung des Jahrgangs vor allem einen Aspekt, der weit über das Streben nach guten Noten hinausgeht: das Erwerben einer zukunftsorientierten Haltung, die Lebenssinn und -ziele setze und am Ende auch für die eigene Lebenszufriedenheit und die Gesellschaft entscheidend sei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.