[SPITZMARKE] HARPSTEDT/KAB - Die Volkshochschule (VHS) Harpstedt sucht noch Teilnehmer für die Schwimmausbildung für Kinder ab vier Jahren mit Erwerb des Abzeichens Seepferdchens. Der Kurs beginnt am Montag, 30. Mai, um 15 Uhr im Lehrschwimmbecken der Delmeschule in der Schulstraße in Harpstedt.

Der Unterricht findet jeweils montags, dienstags und donnerstags an zwölf Nachmittagen in der Zeit von 15 bis 16 Uhr statt. Am letzten Tag, 23. Juni, kann das Abzeichen Seepferdchen erworben werden. Den Unterricht leitet Schwimmtrainerin Talke Brinkmann. Die VHS bittet um rechtzeitige Anmeldung unter 04244/8231.

Bei einer weiteren Veranstaltung der VHS am Mittwoch, 1. Juni, stellt sich der Trägerverein Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft vor und informiert zum Thema „Ich will wieder berufstätig werden – welche Möglichkeiten habe ich?“. Es gibt Informationen zu aktuellen Weiterbildungsprogrammen für Wiedereinsteigerinnen, über Möglichkeiten für Frauen, während der Elternzeit beruflich am Ball zu bleiben, sowie über Finanzierungs- und Kinderbetreuungsmöglichkeiten. Dozentin ist Anne Wilkens-Lindemann. Ihr Vortrag in der Begegnungsstätte in Harpstedt (nicht, wie es im Heft steht, im Amtshof) beginnt um 9.30 Uhr und dauert bis 11.30 Uhr. Anmeldungen unter 04222/44444.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.