WILDESHAUSEN Seit Anfang letzter Woche absolvieren die Schülerinnen und Schüler der zehnten Klasse der Graf-von-Zeppelin Schule in Ahlhorn ihr zweites Praktikum. In zahlreichen Betrieben versuchen sie, in zwei Wochen möglichst viele Eindrücke und Erfahrungen auch für die eigene Berufsorientierung zu sammeln. Ob als Krankenschwester im Pius-Krankenhaus Oldenburg oder als Kindergärtnerin, es ist alles dabei.

„Ich habe meine Berufswahl bereits getroffen“, sagt Finn Melle (16), der sein Praktikum bei Hermes Systeme in Wildeshausen als Elektroniker absolviert. In der Werkstatt verlegt er zusammen mit den „Kollegen“ Kabel und Kabelkanäle und hat auch schon bei verschiedenen Großaufträgen mitgeholfen. „Er macht sich gut, ist immer pünktlich und arbeitswillig, auch das Ergebnis stimmt“, bescheinigt Werkstattleiter Kai Otto.

Auslöser für dieses Praktikum ist der Familienbetrieb zu Hause, der eine Menge Anlagen von Hermes Systeme besitzt. „Das Interesse für große Geräte und Maschinen war schon immer da“, sagt Finn Melle. Wenn es nach ihm ginge, würde er sofort nach seinem Abschluss eine Ausbildung bei Hermes anfangen.

Auch Maik Melle (15) ist begeistert von seinem Praktikum als Mechaniker bei Landmaschinen Schröder in der Kreisstadt. „Das Praktikum hier gefällt mir besser als mein erstes, da ich hier noch mehr Erfahrungen sammeln kann“, so der Schüler. Allerdings ist Maik sich noch nicht sicher, ob er später diesem Beruf nachgehen will. Das Interesse für solch ein Praktikum hat er ebenfalls von zu Hause mitgebracht. Dort darf er auf dem elterlichen Bauernhof schon Trecker fahren. „Besonders gefällt mir, dass ich hier im Trockenen arbeite und an den riesigen Geräten rumbasteln darf“, sagt er und lacht.

Bedingung bei diesem Praktikum war eine komplett andere Berufsrichtung als beim ersten in der neunten Klasse. Viele der Schüler werden nach den beiden Praktika sicher um einige Erfahrungen reicher sein und vielleicht auch schon eine kleine Idee haben, in welche Richtung ihre spätere Berufstätigkeit gehen könnte.

Die Autorin Lucia Tortora ist zurzeit Praktikantin in der NWZ-Redaktion Wildeshausen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.