Hude 14 Menschen sind am Donnerstagnachmittag bei der ersten Veranstaltung des Arbeitskreises „Schule und Wirtschaft“ bei der Huder Firma Labom zusammengekommen. Sie informierten sich über die Produktion und die angebotenen Ausbildungsplätze des Unternehmens.

Der Arbeitskreis „Schule und Wirtschaft“ des Oldenburger Landkreises und Delmenhorst wird vom Arbeitgeberverband Oldenburg betreut. Nach langjähriger Pause gibt es 2016 erstmals wieder ein Programm mit drei Terminen – und das startete in Hude. Der Leiter des Arbeitskreises, Ulrich Droste, ist froh, dass es nun wieder möglich ist, für Schulen und Wirtschaft in Kontakt zu treten. „Es ist wichtig, dass wir zueinanderfinden, um den Übergang zwischen Schule und Betrieb gemeinsam zu ermöglichen“, sagte er.

Um den Übergang für die Schüler möglichst reibungslos zu gestalten, ist es wichtig, dass Lehrer wissen, was die Schüler in den Betrieben erwartet. „Und sie müssen natürlich auch wissen, was die Schüler können müssen, damit sie sie darauf vorbereiten“, sagt Irina Börchers vom Arbeitgeberverband Oldenburg. Umgekehrt sei es für die Wirtschaftsvertreter sinnvoll, mit Akteuren der schulischen Ausbildung ihrer Azubis zu sprechen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Daher war die Betriebsbesichtigung auf dem Gelände von Labom in Hude auch interessant für alle Lehrer und Wirtschaftsvertreter.

Labom gehört seit über 40 Jahren mit zu den Spitzenbetrieben im Bereich der industriellen Druck- und Temperaturmesstechnik.

Im Anschluss an die Führung wurden die Ausbildungsberufe des Betriebes vorgestellt und über die Voraussetzungen dafür diskutiert.

Labom bildet Industriekaufleute, Systemelektroniker, Feinwerkmechaniker und Fachkräfte für Metalltechnik- Montagetechnik aus.


Mehr Infos unter   www.ausbildung.labom.com 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.