+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 25 Minuten.

Vollsperrung auf der A28
Rettungskräfte bergen umgekippten Lkw

Wardenburg Ob schwarze Ölflecken auf dem Pulli, eine orange Latzhose mit Reflektoren oder ein schickes Halstuch: So vielfältig wie die Arbeitskleidung der Praktikanten sind auch ihre kurzzeitigen Arbeitsplätze.

Die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrganges der Integrierten Gesamtschule (IGS) Am Everkamp in Wardenburg haben ihre zweiwöchigen Praktika in den verschiedensten Bereichen absolviert.

Trotz eines achtstündigen Arbeitstages im Autohaus Heinemann scheint der 16-jährige Kevin Grewe ausgeglichen: „Mir macht das Spaß hier“, berichtet er. Am liebsten wechsele er Autoreifen, mitunter weil es eine „einfache Sache“ ist. Auch der Ölwechsel oder das Zuhören bei Verkaufsgesprächen gehören zu seinen Tätigkeiten.

Der Wardenburger Baubetriebshof hat ebenfalls eine Praktikantin zu unterweisen; Josefine Gröbke (15) hilft den Angestellten der Gemeinde beim Kontrollieren und Abbauen von Klettergerüsten, entfernt Laub von Straßen und Wegen oder sitzt auf dem Rasenmäher-Traktor. „Meine Arbeit ist abwechselungsreich. Manches macht mir viel Spaß; zum Beispiel das Fahren mit dem Rasenmäher-Traktor. Aber andere Sachen sind anstrengender als ich erwartet hätte oder eher langweilig.“ Von dem Klischee, welches besagt, dass manche Berufe nur etwas für Männer sind, hält sie nichts. Sie gibt allerdings zu, dass viele Frauen einfach andere Interessen hätten. „Ich freue mich über die Erfahrungen, die ich sammeln konnte. Die Bereiche Technik und Gestaltung gefallen mir sehr gut. Allerdings habe ich kein Faible für Landschaftsgärtnerei.“

An anderer Stelle sitzt Rebecca Meiners (14) hinter der Theke. In der Änderungsschneiderei Albina trennt sie Säume, Knöpfe oder Reißverschlüsse von Kleidungsstücken. Sie erzählt, dass ihr die Arbeit hier großen Spaß macht und sie sich gut vorstellen kann, den Beruf der Änderungsschneiderin zu erlernen. „Ich war überrascht, als ich den Saum einer Hose nähen durfte. Ich habe nicht erwartet, auch an solchen Kundenaufträgen arbeiten zu dürfen. Aber das alles hier ist voll mein Ding. Ich wäre gerne noch eine Woche länger geblieben!“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.