GANDERKESEE Der Titel des Projekts lautet „Schüler helfen Schülern“. Und der Rotary-Club Delmenhorst-Geest will zusammen mit dem Inner-Wheel-Club Wildeshausen helfen, dass dieses ambitionierte Bildungsprojekt in Gang kommt. Mit dabei sind Gymnasium und Oberschule Ganderkesee sowie die regioVHS.

„Bildung ist die wichtigste Ressource in Deutschland“, unterstrich Rotary-Club-Präsident Bjarne Fosså am Donnerstag auf einer Pressekonferenz. Dabei gehe es nicht nur um schlichtes Wissen, sondern auch um soziale Kompetenzen. Angesichts der Tatsache, dass Arbeitskräfte rarer werden, sei Bildung „eine Mega-Aufgabe der Zukunft“, wie regioVHS-Leiter Rolf Schütze unterstrich. Deshalb wollten sich Rotary und Inner Wheel vor Ort in Ganderkesee dafür einsetzen, dass „möglichst niemand durchs Raster fällt“.

Gut situierte Familien können sich Nachhilfeunterricht für ihre Kinder leisten, bei Beziehern von Hartz IV gibt es öffentliche Mittel dafür. Doch in immer mehr Familien wird das Geld knapp, ohne dass sie Transferleistungen bekommen. „Die können sich Nachhilfe ganz sicher nicht leisten“, weiß die Leiterin des Gymnasiums, Dr. Renate Richter. Sie ist deshalb über die Initiative „Schüler helfen Schülern“ froh, genauso wie die Leiterin der Oberschule, Diana Hettwer. Die Idee: Ein guter Schüler betreut einen anderen, der mit schulischen Schwierigkeiten zu kämpfen hat. „Dieses Tandem-Modell hilft beiden“, meinte Fosså. Und einen kleinen finanziellen Anreiz soll es für den „Coach“ auch geben.

Das Projekt startet voraussichtlich im ersten Quartal 2013. Die notwendigen Mittel sollen durch einen Bücherbasar gewonnen werden, der am 11. November von 10 bis 17 Uhr in der Mensa am Steinacker stattfindet. 12 000 Bücher sind schon vorhanden, nun suchen die Rotarier weitere Bücherspenden. Sie können unter anderem in der Oberschule Ganderkesee, bei Pia Handke (Telefon 04222/70173) in Ganderkesee oder in Delmenhorst bei Ulrich Peifer (Telefon  04221/8068) und Arno Damaschke (Telefon 04221/72127) abgegeben werden.

Wolfgang Loest Redaktionsleitung / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.