WILDESHAUSEN Auf insgesamt 388 Praktikumstage haben es 26 Schüler, Studenten und Berufsstarter im vergangenen Jahr beim Landkreis Oldenburg gebracht. Sie lernten dabei je nach Ziel des Praktikums die Aufgaben in einem oder in mehreren Ämtern kennen.

Bei 16 jungen Menschen war die Berufsorientierung mit Blick auf die Schulentlassung der Anlass für den meistens zweiwöchigen Besuch im Kreishaus. 13 von ihnen kamen in schulischer Begleitung, drei absolvierten das Praktikum freiwillig in den Ferien. Vier weitere Hospitanten befanden sich bereits in einer Berufsausbildung, die einen Praxisabschnitt in der Behörde vorsieht, beispielsweise bei der Krankenpflegeausbildung oder während der schulischen Ausbildung zum Wirtschaftsassistenten, Schwerpunkt Informatik.

Praktische Erfahrungen wollten insgesamt sechs Studenten der Fächer Tiermedizin, Jura oder des Verwaltungsrechts im Kreishaus sammeln.

Jedoch konnte nicht allen Interessenten ein Praktikumsplatz angeboten werden. Während der Praktikumsphasen der umliegenden Schulen sind die begrenzt zur Verfügung stehenden Plätze schnell vergeben. „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst", lautet die Devise.

Neben den kurzzeitigen Hospitationen gab es in 2007 zwei jeweils einjährige Praktikanten im Kreishaus. Ralf Saupe schloss mit dem erfolgreich abgeleisteten Anerkennungsjahr im Jugendamt sein Studium des Sozialwesens ab. Maik Jewan bereitet sich seit dem 1. August begleitend zur 11. Klasse der Fachoberschule Verwaltung und Wirtschaft in Oldenburg-Wechloy auf sein Fachabitur am Ende der 12. Klasse vor.

Ansprechpartnerin in Sachen Ausbildung ist beim Landkreis Oldenburg Beate Jüchter, 04431/85 454, E-Mail: beate.juechter@oldenburg-kreis.de.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.