Wildeshausen Wie können Mobilfunknetze ausfallsicher gestaltet werden? An welcher U-Bahn-Station können sich drei Freunde am schnellsten treffen und wie muss ein Eis bestellt werden, damit die Kugeln wie gewünscht gestapelt sind? Mit diesen und ähnlichen Fragen haben sich 85 Wildeshauser Realschüler bei Europas größtem Informatikwettbewerb, dem Informatik-Biber, auseinandergesetzt.

„Um erfolgreich abzuschneiden, bedarf es keiner besonderen Vorkenntnisse im Bereich Informatik“, betonte Wolfgang Pohl vom Organisationsteam. Ziel sei es vielmehr, den Teilnehmern die Faszination informatischen Denkens zu vermitteln. So standen auch bei der achten Auflage des Motivationswettbewerbs statt komplexer Problemstellungen unterhaltsame Aufgaben mit Alltagsbezug im Vordergrund.

Schulbester in Wildeshausen wurde Merlin Holstein aus der 8a. „Mit 180 Punkten ist er um drei Punkte an einem zweiten Sachpreis vorbeigerutscht“, sagte Rektor Jan Pössel und gratulierte ebenso wie Lehrerin Anke Schneider.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Weitere dritte Plätze gab es für Niklas Rohlfs, Hagen Ebinger, Benno Behrens, Jannis Weete, Leon Zimmermann und Patrick Schwarze. 18 Schülern wurde zudem eine Anerkennung ausgesprochen.

Der Informatik-Biber wird von der Gesellschaft für Informatik (GI), dem Fraunhofer-Verbund IuK-Technologie und dem Max-Planck-Institut für Informatik getragen und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

1232 Schulen mit insgesamt 217 506 Teilnehmern partizipierten vom 10. bis 14. November an dem Informatikwettbewerb.

Gelöst werden mussten 18 Aufgaben im Multiple-Choice-Format in 40 Minuten.

Uta-Maria Kramer Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.