STENUM Am leichtesten lernen Kinder spielerisch. Das trifft auch auf die Mathematik zu. Was für manche Menschen lebenslang ein Buch mit sieben Siegeln bleibt, kann man auf ganz einfache Prinzipien zurückführen, die leicht zu verstehen sind. Genau an diesem Punkt setzt ein Angebot des Regionalen Umweltzentrums (RUZ) an, das Korinna Freihof für die kleinen Besucher der Grundschule Bookholzberg und der Kindertagesstätte St. Bernhard aufbereitet hat.

Der Mathe-Unterricht der etwas anderen Art für Erstklässler und Schulanfänger in spe findet im Stenumer Holz statt. Dort wird in dieser Woche Mathematik als Naturwissenschaft mitten in der Natur erlebbar und begreifbar gemacht.

Das altersübergreifende Projekt läuft bereits im dritten Jahr. „Es gibt zwar nicht mehr das Brückenjahr, aber wir führen die Zusammenarbeit zwischen Kita und Grundschule fort, weil sie sich nach unseren Erfahrungen sehr bewährt hat“, berichteten die Erzieherinnen Jennifer Rudolf und Katja Rubel am Dienstag beim Pressetermin im Wald.

Wenn Kinder in die Schule kommen, können sie in der Regel bis zehn zählen, manche sogar noch weit darüber hinaus. Aber den allermeisten Schulanfängern fehlt die Vorstellung, welche Mengen sich hinter diesen Zahlen befinden, haben die Pädagogen festgestellt.

Das RUZ-Projekt soll dazu beitragen, dass die nackten Zahlen greifbarer werden. So lernen die Kinder beim Spaziergang durch den Wald zu sortieren, zu klassifizieren und Mengen zu teilen. „Und wir versuchen, bestimmte Muster zu erkennen und zu vergleichen, beispielsweise das Gehäuse einer Schnecke“, erzählte Korinna Freihof.

Die Mädchen und Jungen waren am Dienstag mit großer Begeisterung bei der Sache, erkundeten lautstark den Wald und lösten die ihnen gestellten Aufgaben. Das machte sichtlich viel Spaß – und sollte es auch. „Wir möchten den Spaß am Lernen und speziell an Mathematik so lange wie möglich erhalten“, bekräftigte Corinna Freihof.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.