Pudelwohl fühlt sich die neue Schulleiterin Friederike von der Aa an ihrem neuen Arbeitsplatz. Seit Februar diesen Jahres arbeitet die gebürtige Hamburgerin als Schulleiterin an der Grundschule in Kirchhatten. Am Dienstag, 26. Juni, wird die 30-Jährige auch offiziell mit Urkunde zur Leiterin ernannt. „Der Lehrerberuf ist mein Traumberuf“, sagt die Pädagogin, die zuvor auch in leitender Position an einer Grundschule in Osterholz-Scharmbeck tätig war. Studiert hat das überzeugte Nordlicht an der Universität in Flensburg die Fächer Deutsch, Kunst und Sachunterricht für das Grundschullehramt. Danach ging es zum Referendariat nach Hameln.

Die ländliche Umgebung Kirchhattens stört sie nicht. Im Gegenteil: „Als Großstadtmensch aus Hamburg hat es mich immer aufs Land gezogen“, sagt sie. Ihre Zelte hat sie übrigens im reizvollen Oldenburger Dobbenviertel aufgeschlagen.

Die Arbeit an einer Grundschule auf dem Lande findet sie überaus reizvoll. „Hier auf dem Land gibt es noch einen engen Bezug der Eltern und Kinder untereinander, das wirkt sich auch positiv aufs Schulleben aus“, hat die Schulleiterin beobachtet.

Als Rektorin sieht sie sich als Kopf eines Teams und keinesfalls als Alleinherrscherin. „Wichtige Dinge lassen sich nur umsetzen, wenn möglichst viele dahinter stehen“, ist Friederike von der Aa überzeugt. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten mit ihrem Mann Frank, der als Schulleiter an der Ganderkeseer Grundschule Dürerstraße arbeitet. neu

Friederike v. d. Aa

Schulleiterin

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.