WILDESHAUSEN Der Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik Wildeshausen bietet wieder ein Jahresprogramm mit vielen Angeboten für Groß und Klein.

Los geht es mit einem Angebot für alle, die eine gut erzählte Geschichte oder eine schöne Vorleserunde zu schätzen wissen. Der Kursus mit der Autorin Helga Bürster findet am Sonnabend, 14. Februar, im Waldorfkindergarten „Zwergenland“, An der Doppheide 4, statt. Von 14 bis 16 Uhr gibt sie den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Tipps, die von kleinen Atem- und Sprechübungen bis hin zu Hilfen für den persönlichen Vorlese- oder Erzählstil reichen. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro. Anmeldungen bis 10. Februar unter 04244/966363.

Am Mittwoch, 4. März, laden die Erzieherinnen des „Zwergenlandes“ Kinder ab vier Jahren von 15.30 bis 16 Uhr zum Marionettenspiel „Dornröschen“ in ihren Kindergarten ein. Der Eintritt beträgt 4 Euro.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der beliebte Kursus „Spielen mit Ton“ mit Christine Meissel findet für Jungen und Mädchen im Alter von vier bis sechs Jahren am Mittwoch, 6. Mai, von 15 bis 16 Uhr im „Zwergenland“ statt. Anmeldungen bis 30. April unter 04433/9699922. Teilnahmegebühr: 5 Euro.

„Lebendige Steinzeit – auf den Spuren unserer Vorfahren“ heißt in diesem Jahr das Motto des Familienausflugs, der am Freitag, 15. Mai, von 15 bis 18 Uhr nach Wardenburg zum „Sophienhof“, einem archäologischen Garten zum Entdecken und Erleben, führt. Der Treffpunkt für die Fahrgemeinschaften ist um 14.30 Uhr beim Kindergarten. Die Teilnahme kostet pro Familie 10 Euro. Anmeldungen bis 10. Mai unter 04431/74344 oder 04431-71981.

Am Sonnabend, 22. August, können im „Zwergenland“ Eltern und Kindern ab fünf Jahren unter der Anleitung des Bildhauers und Dipl. Kunstpädagogen Hans Kampa bei einem kreativen Werknachmittag von 15 bis 17.30 Uhr Schnitzen, Sägen, Bohren und Hämmern. Der Ort wird noch bekannt gegeben. Anmeldungen bis 15. August unter 04431/74401.

„Warum Kinder trotzen“ – so ist der Vortrag der Sozialpädagogin Monika Kiel-Hinrichsen am Mittwoch, 9. September, ab 20 Uhr überschrieben. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Mit dem Töpfern für Kinder im Alter von sieben bis acht Jahren bei Christine Meissel klingt das Programm am Mittwoch, 21. Oktober, von 15 bis 16 Uhr vorläufig aus. Anmeldungen bis zum 2. Oktober unter 04433/9699922. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.