Westerburg „Herzlich willkommen und viel Spaß beim Schnuppern“, hieß es in der Grundschule Hohenfelde in Westerburg für die zukünftigen Schulkinder. „Der Besuch gehört zum Programm im Brückenjahr der Schule“, erklärt Schulleiterin Susanne Kleimann. Nachdem die künftigen ABC-Schützen in den Osterferien bereits einmal ganz ungestört die „leere Schule“ erkunden durften, wurden sie nun von den Schülern aus der Eingangsstufe und aus dem vierten Schuljahr begleitet.

Zuerst machten sich alle bei Bewegungsspielen fit. Anschließend wurde der Schulgarten erforscht: Die Aufgabe war, geeignete Materialien für ein natürliches Mandala zu finden. Weiter ging es mit einer kleinen Musikstunde.

Nach einem gemeinsamen Frühstück wurde auf dem Schulhof getobt. In der dritten und vierten Stunde führten die Viertklässler ein kleines Theaterstück auf, lasen ihren Gästen vor und gestalteten mit ihnen ein Erinnerungsposter. Der Vormittag endete mit einem Waffelessen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.