Wildeshausen Die vier besten Abiturienten am Gymnasium Wildeshausen sind am Freitag mit einem Präsent ausgezeichnet worden. Das beste Abitur erreichte Jannik Eggers mit der Durchschnittsnote 1,1. „Er ist knapp an der Note 1,0 vorbeigeschrammt“, sagte Direktor Ralf Schirakowski. Miriam Heinzl schaffte das Abitur mit der Note 1,2, Jan-Henrik Wulf mit 1,3 und Anna Löwe mit 1,4.

Präsente für herausragende Leistungen in Mathematik erhielt von der Deutschen Mathematiker Vereinigung Jannik Eggers. In der Oberstufe schrieb er alle Matheklausuren mit der Höchstpunktzahl 15. Preise der Gesellschaft Deutscher Chemiker bekamen Katrin Penski und Andreas Taute. Die Deutsche Physikalische Gesellschaft würdigte die besonderen Leistungen von Jannik Eggers, Katrin Penski und Morten Wiesner.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/oldenburg-land 
Christoph Koopmeiners Wildeshausen/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.