+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Neue Bundesregierung
Karl Lauterbach soll Gesundheitsminister werden - Verteidigung geht an Lambrecht

HEIDE In der Aula der Grundschule Heide ist es „mucksmäuschenstill“. Eltern, Lehrer und Schüler sitzen gebannt auf den Bänken und lauschen ganz leise dem Mädchen, das da vorne aus einem Buch von Astrid Lindgren vorliest. Luca Stolle trägt eine Geschichte von Pipi Langstrumpf vor.

So wie ihre sechs Mitschüler wurde Luca Stolle Siegerin ihrer Klasse im Vorlesen. Die Schülerin ist beim Lesewettbewerb von der Klasse 3a zur besten Vorleserin gewählt worden.

Beim Lese-Nachmittag der Grundschule durften die sieben Sieger von der zweiten bis zur vierten Klasse der ganzen Schule vorlesen und einmal allen zeigen, wie gut sie das können.

Die Atmosphäre in der Schulaula ist heimelig. Auf der Bühne steht eine alte Holz-Schulbank, daneben eine ebenso antike Stehlampe. Hier nehmen die Vorleser Platz und lesen die Lindgren-Geschichten.

Zum Schluss kürte Deutsch-Lehrerin und Organisatorin Bernadette Müller die Gewinner des Wettbewerbes mit einer Urkunde und Buchgeschenken. Zu den Siegern der Klassenwettbewerbe gehören neben Luca Stolle die Schüler Paul Seipelt (3c), Christian Beier (3b), Lennart Bauwens (2b), Bjarn Luca Meier (4a), Elia Tonagel (2a) und Antonia Zoth (4b).

Im Vorfeld des Lese-Nachmittags waren die Geschichten von Astrid Lindgren fleißig im Unterricht besprochen worden. Bernadette Müller, die den Lesewettbewerb organisiert hat, betonte: „Die Mitschüler haben die Sieger selbst ausgewählt. Wir haben die Kriterien, auf die geachtet wurden, vorher im Unterricht genau festgelegt.“

So hatten die Schüler bei der Bewertung genau auf den Lesefluss und die Betonung geachtet. „Beim Vorlesen ist wichtig, dass zum Beispiel am Ende des Satzes die Stimme gesenkt wird“, so Bernadette Müller.

Zur Belohnung trat an diesem Nachmittag Zauberin Maya auf und begeisterte mit Tricks rund um das Thema Astrid Lindgren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.