AHLHORN Unter dem Moto „Mit Sicherheit ans Ziel“ fand an der Grundschule Ahlhorn das diesjährige Jugend-Fahrradturnier des ADAC statt. Dass die Kinder ihr Können auf zwei Rädern im „Achter“, im „Kreisel“ und bei weiteren Aufgaben unter Beweis stellen, hat an der Schule lange Tradition. Rund 250 Jungen und Mädchen aus den 2. bis 4. Klassen machten mit.

Herbert Eilks, Lehrer im Ruhestand, unterstützte die Kolleginnen Ulrike Levold und Kerstin Landwehr bei dem Turnier. Für Herbert Eilks erschreckend: Immer mehr Kinder haben Probleme auf zwei Rädern. „Man sieht nachmittags kaum noch Kinder, die mit dem Fahrrad unterwegs sind“, so Eilks. Eine Vermutung: Sie verbringen viel mehr Zeit als früher vor Fernseher und PC. Um so wichtiger sind die praxisnahen Übungen in der Schule.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.