Harpstedt Wie verhalte ich mich, wenn es brennt? Wie hört es sich an, wenn ein Atemschutzgeräteträger im Qualm auf mich zukommt? Was ist ein TLF? Und wie viel wiegt die Ausrüstung eines Feuerwehrmannes, die er am beim Einsatz am Körper trägt? Antworten auf viele Fragen rund um das Thema Feuerwehr bekam am Montagvormittag unter anderem die Klasse 3b der Grundschule Harpstedt im Harpstedter Feuerwehrhaus.

Klaus Stiller, Brandschutz-Erzieher bei der Freiwilligen Feuerwehr Harpstedt, hatte an zwei Tagen die vier dritten Klassen der Harpstedter Grundschule zu Gast. Der Besuch im Feuerwehrhaus war der Abschluss einer Unterrichtseinheit im Fach Sachkunde, die sich mit der Arbeit der Feuerwehr beschäftigt.

Im Schulungsraum der Ortswehr erzählte Stiller per Powerpoint und kleinen anschaulichen Filmen, worauf es ankommt, ein Feuer möglichst schnell zu löschen oder besser noch: Es gar nicht erst entstehen zu lassen. „Lasst euch nie zum Feuermachen anstiften“, lautete eine der Mahnungen des Brandschutz-Erziehers. Auch vor einem Missbrauch des FeuerwehrNotrufs warnte Stiller: „Wenn ihr nur zum Spaß anruft, um zu sehen, wie schnell wir sind, kann das teuer werden.“

Auch das von Stiller gestaltete Rauchdemonstrationshaus (die NWZ  berichtete) leistet stets gute Dienste, um die Ausbreitung von Rauch und Feuer anhand eines Modells ähnlich eines Puppenhäuschens anschaulich darzustellen.

Nach 90 Minuten Theorie im Schulungsraum ging es in die Fahrzeughalle zu Einsatzleitwagen (ELW), Tanklöschfahrzeug (TLF) & Co.: „Da warten immer alle drauf“, weiß Klaus Stiller, in Harpstedt bei der Freiwilligen und in Bremen bei der Berufsfeuerwehr. Klassenlehrerin Ina Behnken leistete wertvolle Hilfe als Assistentin in Helm und Feuerschutzjacke. „Die komplette Ausrüstung ist 25 Kilo schwer“, erklärte der Berufsfeuerwehrmann im Dienstgrad eines Hauptbrandmeisters. Stiller versäumte es nicht, nebenbei noch Werbung für die Jugendfeuerwehr zu machen. Ab zehn Jahren dürfe man antreten. Für den neunjährigen Jannik stand nach dieser Info bereits fest: „Das sind nur noch ein paar Monate für mich – dann gehe ich da hin!“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.