KIRCHHATTEN Mit vielen Vorschusslorbeeren wurde am gestrigen Dienstag, 26. Juni, die neue Schulleiterin der Grundschule Kirchhatten in ihr Amt eingeführt. Zur offiziellen Ernennung trafen Schuldezernent Klaus Kapell, Bürgermeisterin Elke Szepanski, das Lehrerkollegium der Kirchhatter Grundschule, Vertreter befreundeter Schulen aus dem Landkreis und Elternvertreter zusammen, um der neuen Leiterin in ihrem Amt alles Gute zu wünschen.

Die 30-jährige Schulleiterin nutzte die Gelegenheit, um den Kollegen, dem Schuldezernenten Klaus Kapell und der Gemeinde zu danken, die ihr den Start (Friederike von der Aa ist seit Februar an der Schule) erleichtert haben. „Ich möchte wichtige Dinge im Teamwork gemeinsam mit Kollegen und Eltern umsetzen. Auf keinen Fall sollten Entscheidungen in der Schule einfach nur abgenickt werden“, betonte Friederike von der Aa.

Die gebürtige Hamburgerin von der Aa studierte in Flensburg Grundschullehramt und war zuvor in leitender Position an einer Grundschule in Osterholz-Scharmbeck tätig. Unter den Gästen befand sich gestern auch ihr Ehemann, der als Rektor an der Ganderkeseer Grundschule Dürerstraße arbeitet.

Neben einem Blumenstrauß hatte Hattens Bürgermeisterin Elke Szepanski noch einige gute Nachrichten für die Kirchhatter Grundschule im Gepäck. So wird noch in diesen Sommerferien mit der Dachsanierung des Schulgebäudes und mit der Isolierung der Wände begonnen. Außerdem soll 2008 die Sporthalle an der Schule endlich saniert werden.

Als echter Fan von Friederike von der Aa präsentierte sich Schuldezernent Klaus Kapell: „Ihre Leistungen sind exzellent, wenn nicht phänomenal. Ihr Arbeitsstil ist geprägt von einer großen Liebe zu Kindern und einem Spürsinn auch für den Umgang mit den Erwachsenen an der Schule.“

Kapell erinnerte auch an die Verantwortung der Schulleiterin für das Wohl jedes einzelnen Kindes. „Jedes Kinderschicksal ist in ihre Hand gelegt. Zeigen sie Liebe zu jedem einzelnen Schüler, unabhängig von seiner Herkunft und seinem Geschlecht“, forderte der Schuldezernent Friederike von der Aa auf.

Bei Sekt und einem kalten Buffet nutzten viele Gäste danach noch die Gelegenheit, um mit der jungen Rektorin ins Gespräch zu kommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.