HOHENFELDE Mit einem fröhlichen Lied haben die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Hohenfelde in ihrer Mitte den Vorstand der Jagdgenossenschaft Westerburg-Höven (Heiko Mönnich, Walter Eylers), Vertreter der Jägerschaft (Hermann Pörtner, Heinz Bolling) sowie die Vorsitzenden der Orts- und Bürgervereine Westerburg (Jens Sager), Höven (Gerd Claus) und Astrup (Ralf Dierks) begrüßt.

Anlass war der Beschluss der Generalversammlung der Jagdgenossenschaft, der Grundschule Hohenfelde 500 Euro und den genannten Orts- und Bürgervereinen jeweils 300 Euro für Umwelterziehung und Landschaftspflege zukommen zu lassen. Da die Umwelterziehung ein wichtiger Bestandteil des Leitbildes der Grundschule Hohenfelde ist, könne nun der lang gehegte Wunsch der Kinder nach neuen Experimentierkästen für den Sachunterricht erfüllt werden, freut sich Schulleiterin Susanne Kleimann. Von den Orts- und Bürgervereinen wird u.a. mit der Spende das Projekt „Baum des Jahres“, in dem in Westerburg seit etwa 20 Jahren Bäume gepflanzt und beschildert werden, unterstützt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.