Westerburg „Nico, Nico, Nico“, schallt es über den Sportplatz hinter der Grundschule Hohenfelde. Die Mannschaft feuert Nico an, der gerade über Pappkartons hechtet. Denn kürzlich fand das Sport- und Spielefest in der Grundschule statt und alle Kinder machten mit.

Ob Werfen, Dreisprung, Wasserlauf, Vierfüßlersprint, Zielwurf, Bänderhochsprung oder Schleuderball – die Schüler konnten in elf Kategorien ihr Können spielerisch zeigen. Dabei stand das Sportfest in diesem Jahr unter dem Motto „Fairness siegt“. Das heißt besonders der Zusammenhalt untereinander war wichtig bei der Veranstaltung.

„Die Schüler feuern sich ganz toll an. Der Fairnessgedanke ist bei den Kindern angekommen“, sagte Lehrerin Elke Schnieders, die mit Elke Deters das Sport- und Spielefest organisierte. „Ein gutes Leistungs- und Sozialgefüge ist vorhanden.“

Jeweils gemischte Sechsergruppen, die sich aus allen vier Jahrgängen zusammensetzten, traten gemeinsam an, um möglichst viele Punkte zu sammeln. Neben der errechneten Punktzahl wurden auch Smileys pro Station vergeben. Aus dieser Anzahl ergab sich, wie der Zusammenhalt und die Unterstützung in der Gruppe war. Neben einer Teilnehmerurkunde für jedes Kind wurde auch die Fairness am Ende ausgezeichnet.

Die Schüler jedenfalls hatten an den Stationen ihren Spaß. „Ich habe Teebeutelweitwurf ausprobiert. Das war gar nicht so schwierig“, sagte Maryam (9). „Ich finde, jede Station hat Spaß gemacht“, ergänzte Nico.

Video

Tanja Henschel Barßel / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.