Hude Der Spaß an gemeinschaftlicher Bewegung und die kleinen Erfolgserlebnisse standen am Freitag im katholischen Kindergarten (Kita) St. Marien in Hude im Vordergrund. Denn dort fand in Zusammenarbeit mit der Huder Tagespflege die erste Miniolympiade zwischen Senioren und Vorschulkindern statt.

Dabei traten eine Gruppe von zwölf Vorschulkindern und zwölf Senioren in verschiedenen kleinen Spielen gegeneinander an. Sie mussten ein Wettrennen mit dem Rollator absolvieren, ihr Geschick beim Ringewerfen beweisen, zusammen einen Slalom mit Rollstühlen fahren und Wasserbomben auf ein Nagelbrett werfen.

Nach erfolgreicher Teilnahme an den Spielen erhielten Senioren und Kinder von Kitaleiterin Petra Ahrens eine Medaille und Urkunde. Viel Applaus für alle gab es auch von Tagespflegeleiter Jürgen Stitz und zwei Betreuern sowie Annika Brunken von der Kita. Bei dem Lied „Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann“ sangen dann alle Vorschulkinder zusammen, Ahrens begleitete sie mit der Gitarre. Ihr Patenonkel, Jürgen Ahrens, gab spontan das Lied „So ein Tag, so wunderschön wie heute“ zum besten, in das die Senioren begeistert einstimmten.

Abschließend gab es ein gemeinsames Mittagessen mit Würstchen und Nudelsalat, ehe die Senioren sich von den Vorschulkindern und Erzieherinnen verabschiedeten.

Miniolympiade in Eigenregie gestaltet

„Die Senioren haben bei den Spielen gut mitgemacht, bei ihnen haben wir richtigen Kampfgeist geweckt. Und die Kinder wurden durch die Spiele zur Vorsicht und Rücksicht ermuntert“, beschreibt Ahrens die Miniolympiade. „Wir haben sie in Eigenregie selbst gestaltet und alles hat sehr gut geklappt“, zeigt sie sich sehr zufrieden.

Die Miniolympiade sei bewegungsorientiert und gehöre in das Programm des kürzlich gestarteten 5-Säulen-Modells. „Das war die erste Runde“, so Ahrens.

Lesen Sie auch:Kita-Kinder haben Spaß an Bewegung, NWZ vom 6. Juni 2019

Regelmäßig besuchen die Senioren der Tagespflege und die Kita-Kinder einander abwechselnd in ihren jeweiligen Einrichtungen und unternehmen etwas gemeinsam.

Neele Körner Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.