Hude Wohlfühlatmosphäre war beim Sommerfest der Kita Kleine Villa Kunterbunt an der Jägerstraße/Amselstraße in Hude am Samstag angesagt. Eltern und Kinder der beiden Krippengruppen erfreuten sich an dem bunten Programm mit Spielen, Musik und Informationen, das die Mitarbeiterinnen der kommunalen Kindertagesstätte vorbereitet hatten.

Blick in die Zukunft

Ein interner Kindergartentag, bei dem auch schon einmal ein Stück in die Zukunft geschaut wurde. Vom Standort an der Amselstraße werden die Mobilbauten voraussichtlich in den Herbstferien in das Gewerbegebiet Am Bahndamm umziehen. Damit ist dann der Weg frei für einen festen Neubau, den die Gemeinde an der Amselstraße plant. Wann der erste Spatenstich für den Neubau erfolgen wird, ist derzeit noch offen.

„Im August sind wir gut ein Jahr hier mit unseren zwei Krippengruppen in der Container-Lösung untergebracht“, erzählte die Leiterin der mobilen Krippe Kleine Villa Kunterbunt an der Amselstraße und der Kita Villa Kunterbunt an der Blumenstraße, Cornelia Sohl, beim Sommerfest.

Sehr gut ausgestattet

Grund zur Klage bezüglich der Unterbringung habe es nur in Bezug auf die Lärmkulisse gegeben. „Auch nur am Anfang, denn daran ist gearbeitet worden. Man kann es hier gut aushalten. Wir sind sehr gut ausgestattet“, so Sohl.

Eine Ausstattung, die übrigens in die neue Krippe mitgenommen werden kann, wenn sie denn errichtet ist. Doch im Herbst geht es erst einmal in eine weitere provisorische Lösung.

Jeweils bis zu 15 Kinder können in den beiden Gruppen der Krippe betreut werden. „Für das neue Kindergartenjahr sind wir bis auf einen Platz bereits voll besetzt“, sagte Cornelia Sohl.

Doch an das neue Kindergartenjahr dachte beim Sommerfest am Samstag niemand. Das Wetter stimmte, die Organisation auch. Für Essen und gute Laune wie auch Unterhaltung war bestens gesorgt. Mitarbeiter Aljoscha Hierneiß war zudem mit seiner Band angerückt und unterhielt die kleinen und die großen Besucher live mit Rockmusik.

Spaß mit Farbschleuder

Bunte, einzigartige Bilder entstanden bei einer Aktion mit der Farbschleuder. Ein besonderes Erlebnis stellte der Gang über den Barfußpfad dar, der mit seinen verschiedenen Untergründen eine besondere Geh-Erfahrung bot.

Dank an die Eltern

Nach all der Bewegung konnte der Hunger an einem Büfett gestillt werden. „Das haben die Eltern mitgebracht. Wir haben tolle Eltern“, bedankte sich Cornelia Sohl mit einem Lächeln und unterstrich damit die positive Grundstimmung in der Kleinen Villa Kunterbunt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Familiennewsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vom 16. bis zum 27. Juli, also insgesamt zwei Wochen lang, bleibt die Kinderkrippe an der Amselstraße in den Ferien geschlossen. Dann ist eine Grundreinigung angesagt.

„Ab Montag, 30. Juli, ist unsere Einrichtung wieder ganz normal geöffnet“, erklärte Leiterin Cornelia Sohl.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.