Es geht voran beim Bau des neuen Unterrichts- und Mensa-Gebäudes am Wildeshauser Gymnasium. Die Fundamente sind fertig, und die Ausmaße des neuen Gebäudes lassen sich bereits erkennen. Bei offenem Wetter soll in Kürze die Bodenplatte folgen. In den Herbstferien hatte der Landkreis Oldenburg als Schulträger mit dem Neubau begonnen. Auf dem derzeit eingezäunten Gelände zwischen Musiktrakt und Sportplatz ist ein zweigeschossiger Bau geplant. Im Erdgeschoss wird eine neue Mensa Platz finden. Der Trakt beinhaltet zudem acht allgemeine Unterrichts- und sechs Gruppenräume. Nach einer Neuberechnung im Oktober hatten sich Mehrkosten in Höhe von 1,38 Millionen Euro für das Projekt ergeben. Damit wird der Bau jetzt insgesamt 4,88 Millionen Euro kosten. Der ansonsten von Anwohnern und Schülern viel genutzte Fußweg über das Gelände des Gymnasiums ist aus Sicherheitsgründen weiterhin gesperrt bzw. das Tor an der Sporthalle bleibt geschlossen. Bild:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.