[SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPI GANDERKESEE/KK - Rita Wieneke machte es spannend. Bei der Siegerehrung des plattdeutschen Lesewettbewerbs in der Grundschule Lange Straße überreichte die Rektorin gestern zunächst die 28

Teilnehmerurkunden. Erst danach verriet sie den gebannt wartenden Dritt- und Viertklässlern, welche Schüler denn (als Erstplatzierte) beim Kreisentscheid in Wildeshausen mit von der Partie sein werden: Hendrik Wellmann (3c) und Jennifer Retzlaff (4b).

Der diesmal von Lehrerin Elfriede Achtermann organisierte Wettbewerb habe an der Grundschule eine lange Tradition, sagte Rita Wieneke. Die Rahmenbedingungen allerdings änderten sich: Bis vor wenigen Jahren gab es an der Schule Lehrerinnen, die Plattdeutsch unterrichten konnten. Plattdeutsch sprechen und lesen war fest im Stundenplan verankert.

Heute hilft sich die Grundschule anders: Wenn plattdeutsche Gedichte gelernt oder Lieder einstudiert werden, kommen Omas und Opas oder auch Mitglieder des Orts- und Heimatvereins zur Unterstützung. Das war auch beim plattdeutschen Lesewettbewerb so. Die Jury bildeten die ehemaligen Lehrerinnen Gudrun Beckmann, Ilse Lange, Elke Mestemacher sowie (vom Orts- und Heimatverein) Elfriede Sotta, Bärbel Haschen, Brigitte Hollmann, Gerd Haase und Fritz Witte.

Elfriede Sotta lobte die Beiträge der Teilnehmer, schwierig sei die Bewertung gewesen. Bei den Drittklässlern kam (hinter Hendrik Wellmann) Marius Gruber (3c) auf Platz zwei, Sascha Neubauer und Antonia Gruhn (beide 3c) wurden Dritte. Bei den Viertklässlern wurde Annika Engelbert (4c) Zweite, Maria Haristan (4b) Dritte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.