WARDENBURG Die Grundschüler in Wardenburg sind ausgesprochen gut in Form. „Ihr seid richtig klasse“, rief ihnen Sportabzeichenfachmann Dieter Kapust kurz vor den Ferien zu.

Kapust weiß wovon er spricht: Gemeinsam mit Übungsleiterin Sandra Meyer, Manuela Köhrmann und den beiden FSJlern Carsten Twiestmeyer und Nathalie Hörnlein hat er im zurückliegenden Schuljahr regelmäßig die Leistungen fürs Deutsche Sportabzeichen abgenommen. Von 76 Schülern der dritten Klassen erworben am Ende 75 das Sportabzeichen, von 59 Schülern der vierten Klassen waren 57 erfolgreich. Außerdem schafften 53 Schüler aus den zweiten Klassen die Prüfungen.

Das selbst gesteckte Ziel, 95 Prozent aller Mädchen und Jungen mit dem Sportabzeichen auszuzeichnen, wurde tatsächlich noch übertroffen. Kapust hat genau nachgerechnet: „Unsere Quote liegt sogar bei 97,8 Prozent“, freut er sich. Jetzt hofft er, dass die Grundschule vom Landessportbund eine Einladung zum Landeswettbewerb der Schulen in Niedersachsen erhalten wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Trainiert und geprüft wurde gemeinsam mit den Sportlehrerinnen der Schule im Unterricht. Kapust dankte Rektorin Anke Fricke, Konrektorin Hilke Büscher und den Sportlehrerinnen Ilka Stöver, Stefanie Schwirten, Marlene Osterloh, Margret Meyer und Margrit Gast für deren Mitwirken. Diese gaben das Kompliment an Kapust und sein Team postwendend zurück. Besonders gefreut haben dürfte sich der Sportabzeichenbeauftragte des Kreissportbunds aber über den ohrenbetäubenden Beifall und die „Dieter, Dieter“-Rufe der mehr als hundert Schüler in der Pausenhalle. Der Wardenburger übergibt noch in diesem Jahr die Sportabzeichenabnahme an den Schulen in die Hände Sandra Meyers. Damit ist gesichert, dass auch künftig der Nachwuchs frühzeitig an das Deutsche Sportabzeichen herangeführt wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.