Jubiläum bei der Kreisfeuerwehr: Zum 100. Mal ist jetzt in Ganderkesee ein Sprechfunklehrgang beendet worden. 18 Absolventen bestanden die Prüfung. Kreisausbildungsleiter Klaus Grubert und Lehrgangsleiter Thomas Hentschel freuten sich über das gute Resultat. Angefangen hatten die Lehrgänge in der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) 1981 unter der Leitung von Friedrich Rohlfs. Seitdem haben 1590 Feuerwehrleute aus dem Landkreis Oldenburg nach 16 Unterrichtsstunden die Prüfung bestanden. Aber auch Mitarbeiter des Technischen Hilfswerkes, der Sanitätsdienste oder des Landkreises wurden hier ausgebildet. Der dienstälteste der derzeit acht Sprechfunkausbilder ist Thorsten Schnitger, der seit 1995 für Gerätekunde zuständig ist. Insgesamt waren bisher 32 Ausbilder im Einsatz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.