Die strahlenden Schulsieger des Vorlesewettbewerbes an der Wallschule Wildeshausen heißen Ferris (Klasse 1), Nikita (Klasse 2), Ruth (Klasse 3) und Heinz Willi (Klasse 4). Die besten Leserinnen und Leser der ersten bis vierten Klassen waren vor der Jury – bestehend aus den beiden verantwortlichen Deutschlehrerinnen Simone Lampe und Swantje Müller sowie der Elternvertreterin Ingrid Wolke – angetreten. Gelesen wurde unter anderem aus „Törtel, die Schildkröte aus dem Mc Grün“ von Wieland Freund und aus „Mo und die Krümel“ von Bertram und Schulmeyer. „Besonders freute uns“, so Müller, „dass in diesem Jahr so viele Jungen an unserem Wettbewerb teilgenommen haben. Das Vorurteil, Lesen sei eher Mädchensache, bestätigt sich bei uns absolut nicht. Auch im Deutschunterricht legen wir unser Augenmerk darauf, Texte auszuwählen, die sowohl Jungen als auch Mädchen interessieren.“

An der Holbeinschule Wildeshausen haben sich 33 Kinder der 3. und 4. Klassen am bundesweiten Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ beteiligt. Lukas Henkensiefken belegte mit 115 (von 120 möglichen) Punkten den 1. Platz der Holbeinschule und einen 1. Platz im bundesweiten Vergleich. Gleichzeitig schaffte er den weitesten Kängurusprung. Platz zwei belegte Lasse Jacobs mit 87,50 Punkten, auf Platz drei rechnete sich Knud Halves mit 85 Punkten. Am Freitag wurden Preis, T-Shirt und Urkunde an alle Teilnehmer übergeben.

An der Realschule Wildeshausen haben 25 Zehntklässler die Englisch-Prüfungen zum Cambridge-Zertifikat abgelegt. 19 Jugendliche bestanden, neun mit Auszeichnung. Die drei Besten sind Kersten Mumme, Alissa König und Michel Macke. Das Sprachzertifikat ist weltweit anerkannt. Ein halbes Jahr lang hatten sich die Jugendlichen auf die Prüfungen vorbereitet – jeweils montags und dienstags in der siebten und achten Stunde unter Leitung von Sabrina Krause, Marcia Wirth und Anja Häfker. Die Kosten für den Unterricht wurden vom Förderverein und der Nieberding-Stiftung unterstützt. Schulleiter Jan Pössel zeigte sich mit dem Ergebnis der Sprachprüfung zufrieden. „Wir sind seit jeher bei den Abschlussprüfungen in Klasse 10 im Fach Englisch besser als der Landesdurchschnitt.“ Das werde erneut durch den Cambridge-Test bestätigt. Seit zwei Jahren darf sich die Realschule Cambridge Preparation Centre nennen, da sie seit mehr als sieben Jahren erfolgreich und in bestimmter Anzahl Schüler auf die Cambridge-Prüfungen vorbereitet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.