HARPSTEDT Erfolgreiche „Olympioniken“ in Harpstedt: Mit sechs „Treppchen-Platzierungen“ haben Viertklässler der Grundschule Harpstedt die Mathe-Olympiade abgeschlossen. Rektor Wolfgang Kunsch sprach bei der Ehrung der jungen Rechenkünstler am Freitag in der Pausenhalle von einer „tollen Leistung“ – auch angesichts der Ausdauer beim vorangegangenen „Training“: Ein halbes Schuljahr lang waren die Kinder morgens früher zur Schule gekommen, um in AG-Gruppen bei Kerstin Strupat Kombinationsfähigkeit und mathematische Methoden zu üben.

Neun Mädchen und Jungen waren es schließlich, die es bis zur dritten Stufe des Wettbewerbs schafften. 120 Minuten lang grübelten und knobelten sie bei der „olympischen“ Klausur über sieben gestellte Aufgaben, wie Lehrerin Silke Nehmelmann berichtete, die die Mathe-Olympiade an der Grundschule organisierte. Mit Erfolg: Je einen 1. Preis holten sich mit ihrer errungenen Punktzahl Kjell Karwelies (4b) und Emma Maurer (4a), über 3. Preise freuten sich Matti Ertel (4c), Jill Marika Witte (4a), Jannis Ohlendorf (4a) und Anna Schulz-Achelis (4d). Mit Urkunden ge- ehrt für ihre Ergebnisse wurden ferner Tiana Niehaus (4d), Tilmann-Teetje Kraft (4b) und Neele Hellbusch (4b).

Lob gab es auch für zwei Schülerinnen für ihr gutes Abschneiden beim Känguru-Mathewettbewerb für die 3. und 4. Klassen: Auch hier war Emma Maurer mit einem 2. Preis erfolgreich; den weitesten „Kängurusprung“, also die meisten richtig gelösten Aufgaben in Folge, schaffte Verena Kammann (4c). Bemerkenswert bei der diesjährigen Auflage des Känguru-Wettbewerbs: „Es haben so viele Kinder teilgenommen wie noch nie: 77“, freute sich Nehmelmann, die die Aktion gemeinsam mit Gaby Jenning betreute. Möglich gemacht wurde dies auch durch den Schul-Förderverein, der das Startgeld der Kinder übernahm.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.