WILDESHAUSEN Ein einsamer Pinguin auf einer Eisscholle, Windräder und Industriegebiet – beim 40. Internationalen Jugendwettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken haben Kinder (1. bis 13. Klasse) Bilder zum übergreifenden Thema „Mach dir ein Bild vom Klima“ gemalt.

Der Wettbewerb, der jährlich stattfindet, soll Jugendliche motivieren, sich mit gesellschaftlichen Fragen zu beschäftigen und sich dazu kreativ zu äußern. In den Gemeinden Harpstedt, Dötlingen sowie der Stadt Wildeshausen lautete das Thema für die 1. bis 4. Klassen „Du und das Klima“. Rund 489 Bilder wurden eingereicht. Eine Jury, bestehend aus Lehrkräften der Grundschulen sowie Mitarbeitern der Volks- und Raiffeisenbanken, ermittelten die Sieger. Die ersten Plätze in der Altersgruppe 1. bis 2. Klasse belegten Lena Nagel von der Holbeinschule Wildeshausen und Huda Rasho von der Grundschule Neerstedt. Laura Fischer (St.-Peter-Schule, Wildeshausen) und Leonie Ebert (Grundschule Neerstedt) wurden Siegerinnen in der Altersgruppe 3. bis 4. Klasse. Insgesamt wurden rund 50 Sachpreise in der Volksbank Wildeshausen vergeben. Die Bilder der 1. bis 3. Plätze werden nach Oldenburg weitergereicht und kommen in die Auswahl von Weser-Ems.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.