Wildeshausen Im Hotel Wildeshauser Hof trafen sich 25 Ehemalige der Mittelschule (heute Realschule) Wildeshausen. Helga Müller übernahm die Federführung für das Treffen des Abschlussjahrganges von 1956. Am 15. März jährte sich der letzte Schultag der damaligen Absolventen zum 60. Mal. Von 1950 bis 1956 gingen die Ehemaligen gemeinsam zur Schule, daran haben sie sich im Wildeshauser Hof zurückerinnert.

Vor allem an die Abschiedsfeier wurde gedacht, zu der einige Lehrer nicht erschienen waren. In der von den Schülern verfassten Abschlusszeitung wurde die Schule mit einem Zirkus verglichen. Die Lehrer wurden zu Dompteuren, Dresseuren und Bärenführern, während die Schulabgänger sich als unzähmbare Wildtiere darstellten. Die persönlichen Vergleiche stießen so manchem Lehrer sauer auf. Die Abschiedsfeier selbst verlief ruhig, bei Kartoffelsalat und Würstchen wurde das Ende der Schulzeit besiegelt.

Viele der damaligen Schüler wohnen heute noch in Wildeshausen und Umgebung. Den einen oder anderen hat es jedoch in andere Regionen verschlagen: Die weiteste Anreise hatte Dr. Gerald Süss, der aus Basel kam.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Das nächste Ehemaligentreffen soll bereits in drei Jahren stattfinden“, betont Heinz-Joachim Kunz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.