Dötlingen Der Luftballonweitflugwettbewerb zum Erntefest des Bürger- und Heimatvereins (BHV) Dötlingen ist passé – jetzt kommt die naturnahe Wettaktion „Wer pflanzt die am höchsten wachsende Feuerbohne?“. Die Diskussion um die Rückstände von Luftballons in der Landschaft hatte der BHV-Arbeitskreis Erntefest zum Anlass genommen, um naturnahe Alternativen zu finden. Er kam auf die Idee, zusammen mit den Mädchen und Jungen der Grundschule Dötlingen einen Wettbewerb um die größte Sonnenblume auszurufen. Sie bieten Bienen und anderen Insekten Nahrung und bereichern auch das Landschaftsbild.

Daraus wurde der Feuerbohnen-Wachstumswettbewerb. Der Grund: Die Sonnenblumen brauchen gerade bei Trockenheit etwas Pflege. „Die lässt sich über die Sommerferienmonate nicht sicherstellen“, sagte Schulleiterin Melanie Kahnt-Bock. Deshalb kamen nun die Feuerbohnen ins Spiel. Sie können nach den großen Ferien gepflanzt werden und erreichen auch stattliche Höhen, selbst wenn sie im Topf gezogen werden. „Außerdem können wir täglich im Mathe-Unterricht das Wachsen messen, eintragen und vergleichen“, so die Schulleitern. Das habe fast Projektcharakter.

Lehrerin Caroline Schütte, die den Schulgarten betreut, hatte für das Pflanzen der Sonnenblumen unter dem Eingangsdach der Grundschule Dötlingen alles auf dem Pflanzwagen vorbereitet. Denn die vorrätigen Sonnenblumen-Kerne wurden natürlich trotzdem in Töpfe gepflanzt. „Sie können von den Schülern mit nach Hause genommen“, sagten Maren Henze, Vera Franke und Claudia Hurka-Pülsch vom Erntefest-Arbeitskreis. Sie verteilten den Samen an die Klassensprecher. Kahnt-Bock: „Ihre Aufgabe ist es nun, ihren Mitschülern zu erklären, warum die Sonnenblumen gepflanzt werden, und dass der Wettbewerb mit den Feuerbohnen nach den Ferien erst starten wird.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.