OLDENBURG Zu ihrem zunächst letzten gemeinsamen Fest trafen sich am Sonnabend die „Abiraten“, der Abiturjahrgang 2009 der Graf-Anton-Günther-Schule Oldenburg. Ihr Abiball fand im großen Festsaal der Weser-Ems-Halle statt.

Passend zum Abimotto stand der Abend im Zeichen der Piraten. So zogen die Abiturienten zur Filmmusik aus „Fluch der Karibik“ ein. Nach dem Eröffnungstanz des Jahrgangs war die Tanzfläche frei für Eltern, Verwandte und Gäste.

Gut 80 der 98 Abiturienten waren mit ihren Familien zugegen. In schicken Anzügen und festlichen Ballkleidern sorgten die jungen Leute für eine stilvolle Atmosphäre. Ihre strahlenden Gesichter zeugten dabei von der Freude, das Abitur geschafft zu haben und feiern zu können. Auch zahlreiche Lehrer waren in die Weser-Ems-Halle gekommen.

Neben Tanz, Büfett und Gesprächen gab es zwei besondere Programmpunkte an dem Abend. Björn Clausen und Linda Geske vom GVO Oldenburg zeigten professionelle Paartänze. Die 21-Jährigen tanzen in der Hauptgruppe B und bereiten sich zur Zeit auf die Landesmeisterschaft Latein vor. Sie wirbelten atemberaubend schnell und gekonnt über die Tanzfläche. Sicher und perfekt aufeinander abgestimmt tanzten sie die Figuren von Cha-Cha-Cha, Jive, Paso Doble, Samba und Rumba. Viermal pro Woche trainiert das Paar, um auf dem Parkett eine gute Figur zu machen. Das Tanzen vor Publikum macht ihnen dabei am meisten Spaß, so die beiden.

Der weitere Programmpunkt stellte einen Kontrast zur elektronischen Musik dar: Eine fünfstimmige A-cappella-Gruppe um den Abiturienten Sebastian Posse sang drei Stücke der Kölner Gruppe „Wise Guys“. Die Mitglieder des Oldenburger Jugendchores gaben „Seemann“, „Ohrwurm“ und „Wir hatten eine gute Zeit“ zum Besten.

Den ganzen Abend über waren zudem auf einer Leinwand Fotos der Abiturienten zu sehen. Während sich in den Nebenräumen Eltern, Lehrer und Schüler unterhielten, verausgabten sich die Jüngeren auf der Tanzfläche zu Disco-Musik. Bis spät in die Nacht wurde getanzt und gefeiert. Organisiert hatten den Abiball einige Abiturientinnen um Rike Rathjens, Mareike Schwepe, Kim Füllenbach und Janina Raguse.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.