WILDESHAUSEN Damit ihre Schüler auch später im Beruf fit sind, gibt es an den Berufsbildenden Schulen in Wildeshausen (BBS) seit zwei Jahren wieder Sportunterricht. Weil aber nicht nur Bewegung zu körperlicher Fitness führt, sondern auch die richtige Ernährung wichtig ist, bot Sportlehrer Uwe Winkler zusammen mit der Gastronomie-Lehrerin Christa Evers einen Crashkursus im Kochen an.

An den Herden standen 18 junge Männer und Frauen, die in Zukunft vor allem im Sitzen arbeiten werden: Die Schüler lassen sich zu Büro- und Industriekaufleuten ausbilden.

Bei dem Kochkursus, der unter dem Motto „Blitzrezepte“ stand, handelt es sich um „eines von acht verschiedenen Modulen, die wir im Rahmen unseres Gesundheitskonzeptes an der Schule anbieten“, erklärte Sportlehrer Winkler. Diese würden sich vom Sportunterricht in anderen Schulen stark unterscheiden. „Wir werfen nicht einfach einen Ball in die Mitte und los geht’s.“ Andere Aspekte stünden im Vordergrund. So wird auch gezeigt, wie man richtig sitzt oder wie Gegenstände richtig aufgehoben und getragen werden. Auch trainieren die Schüler den Rücken und machen ein Bauch-Beine-Po-Training.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die beiden Lehrer hoffen, dass ihre Schüler in Zukunft nicht nur in der Schule kochen werden. „Sie bekommen Rezepte, die sie auch einfach zu Hause nachkochen können“, berichtet Christa Evers. Und Uwe Winkler ergänzt: „Ab und zu sage ich den Schülern aber auch, dass sie nicht gleich nach dem Fitnessstudio in die Pizzeria gehen sollen, sondern sich lieber gesund ernähren sollen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.