Wildeshausen Die Unterrichtsstunde endet und der erste Blick der Schülerinnen und Schüler wandert zum Smartphone – diese Beobachtung machen viele Lehrer am Beruflichen Gymnasium der BBS Landkreis Oldenburg in Wildeshausen. Ein neues Marketing-Projekt soll gegensteuern: Am Montag ist „Kicker Dir Deinen Azubi“ in der Schule vorgestellt worden.

Oberstudienrat Ralf Röhl hatte die Idee dazu gehabt. Das Konzept ist simpel: Unternehmen beteiligen sich an der Finanzierung eines Kickertisches, im Gegenzug bekommen sie ein aufstellbares Werbebanner, das neben dem Spielgerät platziert wird. Ganz nebenbei können die Unternehmen somit auf die eigenen Ausbildungsplätze aufmerksam machen. Die 12. Klassen mit dem Schwerpunkt Wirtschaft bearbeiten das Projekt. Sie entwickeln ein Konzept zur Gewinnung von Sponsoren. Einen Sponsor haben sie schon sicher, auch das Banner wurde platziert: Das Wildeshauser Unternehmen Hydrotec-Technologies AG gab gemeinsam mit Röhl, Wibke Engelmann, Leiterin des Beruflichen Gymnasiums, Lehrer Sascha Suttmann und BBS-Schulleiter Gerhard Albers den Startschuss für das Projekt.

Vorstandsvorsitzender der AG, Uwe Brinkschulte, war sofort klar: „Das unterstützen wir.“ Um zu zeigen, welche Ausbildungsberufe in seinem Unternehmen möglich sind, brachte er Milena Hombert, angehende Industriekauffrau, und Sarah Schwarz, gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau, mit. Derzeit hat das 100 Mitarbeiter starke Unternehmen für Entwässerungstechnik sieben Auszubildende. Brinkschulte weiß: „Wir müssen uns bemühen, um junge Leute zu gewinnen.“

Sascha Suttmann plant an den Berufsbildenden Schulen ein Kicker-Turnier. „Wir wären auf jeden Fall dabei“, stellt Brinkschulte in Aussicht. Noch gut drei bis vier weitere Kicker möchte das Berufliche Gymnasium anschaffen. Fehlen nur noch die Sponsoren.

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.