Achternmeer „Zurück zu den Wurzeln“ heißt es für die Wardenburgerin Marie Meyer: Sie hat jetzt ihr freiwilliges ökologisches Jahr (FÖJ) an der Grundschule Achternmeer angetreten, hier hatte sie auch selbst ihre Schullaufbahn begonnen. „Die Inhalte des FÖJ finde ich interessant“, erzählt die 19-Jährige, die nach der IGS Wardenburg die Oberstufe an der IGS in Kreyenbrück absolviert hat. Zum FÖJ gehören fünf dreitägige Seminare zu verschiedenen Themen des Umweltschutzes. Gemeinsam mit Lehrerin Julia Wulf, die das Umweltteam der Schule leitet, und Schulleiterin Luise Ahlrichs erarbeitet sie jetzt ein Konzept für die nächsten zwölf Monate. Müllvermeidung wird dabei ein Schwerpunktthema sein.

Schon seit vielen Jahren macht sich die Grundschule Achternmeer für den Umweltschutz stark und konnte mit ihrem Engagement mehrfach den Titel „Umweltschule in Europa“ verteidigen. Das zahlt sich auch finanziell aus: 2013 hat die Schule mit der Gemeinde Wardenburg vertraglich vereinbart, möglichst energiebewusst zu agieren. Die Hälfte der eingesparten Energiekosten – basierend auf dem Stand vom Jahr des Vertragsschlusses – bekommt die Schule als Spende regelmäßig von der Gemeinde für Umweltprojekte zurück. In diesem Jahr konnte Bürgermeister Christoph Reents einen Scheck über 2687,75 Euro für die vergangenen zwei Jahre überreichen. In diesem Schuljahr plant die Grundschule Achternmeer noch ein besonderes Projekt: Ein Vierteljahr lang werden die Kinder Hühner im Schulgarten halten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anke Brockmeyer Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.