AHLHORN Gleich mehrere gute Nachrichten konnte Schulleiter Josef Kubiak am Freitag bei der Entlassfeier in der Aula der Graf-von-Zeppelin-Schule in Ahlhorn verkünden. Nicht nur, dass 99 junge Leute die Schule mit einem Hauptschul- oder Sekundarabschluss, davon 18 mit einem erweiterten, verlassen, auch haben mehr Hauptschüler als sonst einen Ausbildungsvertrag in der Tasche. „Das ist für uns natürlich besonders erfreulich“, so der Rektor. Zudem sei die Schule gut gerüstet für kommende Generationen. Die naturwissenschaftlichen Räume wurden saniert und in Kürze ist das komplette Gebäude „an der Reihe“.

Mit einer Baustelle verglich Bürgermeister Volker Bernasko auch das menschliche Gehirn. „Ihr habt hier in den letzten Jahren viele Wände hochgezogen“, wandte er sich an die Absolventen. Das sei eine gute Basis für das weitere Berufsleben. Zusammen mit Kubiak überreichte er vier Schülern eine besondere Auszeichnung: Dennis Knuth (H10; Schnitt 1,8), Nils Nienaber (R10a; 2,0) und Patrick Ohmstede (R10b; 1,8) glänzten durch gute schulische Leistungen, Kilian Donzelmann (H10) wurde für sein soziales Engagement gelobt. Er war Klassensprecher, im Schulvorstand, stellvertretender Schülersprecher und Ausbilder der Schulsanitäter.

Engagement zeigten auch die Entlassschüler des kommenden Jahres. Zusammen mit den Lehrern Almute Klein, Wolfgang Böckmann und Heiner Schulte hatten sie ein buntes Programm organisiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Wahlpflichtkurse führten unter anderem die Ballade „Knabe im Moor“ hinter einer Schattenwand auf, begeisterten mit afrikanischen Trommeleinlagen, modernen Songs, verblüfften mit der Chemie-Show „Mischen Impossible“ und brachten mit der „Quak-Show“, Handpuppen, die zu den Beach Boys tanzen, zum Lachen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.