Ganderkesee „Nach der Siesta kommt die Fiesta“ – das Motto des diesjährigen Abiturjahrgangs am Gymnasium Ganderkesee erweckt den Eindruck, die 59 Absolventen hätten in ihrer Schulzeit vor allem viel geschlafen.

Gut so, fanden Elternratsvorsitzende Veronika Vahlhaus-Rutayungwa und Förderkreis-Vorsitzender Rainer Sievert: „Menschen, die gewinnen wollen, schlafen einfach mehr“, zitierten sie bei der Entlassungsfeier am Freitagnachmittag in der Aula jüngste Erkenntnisse der Schlafforschung, die Langschläfern Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit attestieren. „Erhalten Sie sich diese Begabung“, ermunterten die beiden Redner die Schulabgänger.

Tutorgruppe Späth-Hinger Annalena Becker, Miriam Bühling, Hannah Gabel, Franca Hede Hollmann, Paula Pawletta, Daniela Denise Unrath, Louisa Gesine von Essen; Tutorgruppe Faigle Esther Delphinich, Celine Djedouboum, Jessica Hoeg, Kira John, Darrien Kaiser, Annika Knutzen, Jan-Niklas Krause, Franka Kyr, Phil Laube, Jacob Meyer, Inken Mönning, Lea-Marie Nicolas, Pia Plate, Christin Repke, Konstantin Scharringhausen, Nina Schröder, Chiara Schütte, Christopher Strickland, Gero Teichmann, Hanna Tönjes, Katharina Wefer; Tutorgruppe Beier Daniela Berner, Leif Dettmer, Christina Howard, Tim Jäger, Nicolas Walter; Tutorgruppe Münch Neele Franziska Fokken, Tomke Johanna Tabea Gärner, Tim Habeck, Christian Hein, Alicia Hilgen, Carsten Jüchter, Svea Mareike Schulze, Jan Luca Timmermann, Mathis Tönjes, Anna Lara Vossmann, Melanie Zafra-Koch. Tutorgruppe Schaper Jonas Albrecht, Marcel Bürmann, Lars Deharde, Paul Lukas Duhr, Arne Genzen, Tim Harms, Alexander Krieger, Timo Lange, Georgios Lizekas, Pascal Paukstat, Lukas Quandt, Ole Rathjens, Anna-Lena Reinsch, Ben Charley Seipelt, Kevin Tiet.

Dass diese sich ungeachtet des Mottos im Unterricht aber offenbar doch ziemlich ausgeschlafen präsentiert haben, zeigen diverse Auszeichnungen für besondere Leistungen: Den Preis für das beste Abitur erhielt Melanie Zafra-Koch, als jahrgangsbester Abiturient bekam Tim Harms den Preis der Gesellschaft deutscher Chemiker. Die Deutsche Mathematiker-Vereinigung ehrte Jonas Albrecht für sein herausragendes Mathe-Abitur und der Verband der Schulgeografen würdigte die Erdkunde-Leistungen von Franka Kyr besonders. Für ihr Abschneiden in Physik wurden schließlich noch Jonas Albrecht, Marcel Bürmann, Tim Harms, Anna-Lena Reinsch und Ben Seipelt von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft prämiert.

Welche Überraschungen die Zukunft bereithalten kann, verdeutlichte die stellvertretende Landrätin Christel Zießler als Sprecherin des Schulträgers mit dem bekannten Zitat des Filmhelden Forrest Gump: „Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen – man weiß nie, was man kriegt.“

Das wissen auch die 59 Abiturienten nicht. Was sie bisher gekriegt haben, und vor allem vom wem, wissen sie indes gut: Alle 59 standen auf, drehten sich zu ihren Eltern um – und applaudierten ihnen.


Video unter   www.nwzonline.de/videos/oldenburg-kreis 
Video

Hergen Schelling Leitung / Redaktion für den Landkreis Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.