BOOKHOLZBERG Der Schulhof der Grundschule Bookholzberg war am Sonnabend für fünf Stunden bereits das, was er eigentlich erst werden soll: eine „Bewegungsbaustelle“. Rund 40 Eltern, Lehrer, Schüler sowie Vertreter des Rotary Clubs schaufelten, hämmerten oder pflanzten. „Ich hätte nicht gedacht, dass wir so viel schaffen“, freute sich Rektorin Dörte Lohrenz über die Resultate der „Bewegung“ an diesem Schulaktionstag.

Der Tag war Teil eines größeren Unternehmens. Bereits im vorigen Jahr hatte die Grundschule begonnen, ihren Hof umzukrempeln. Koordiniert von Klaus Stalling und Irmgard Benning, von der Arbeitsgruppe Schulhofgestaltung und tatkräftig unterstützt von Hausmeister Hergen Stöver, ging’s in einem ersten Schritt um die naturnahe Umgestaltung: Eine Klettermauer wurde errichtet, eine Tunnelröhre angelegt, ein grünes Klassenzimmer, ein Heckenlabyrinth oder ein großer Sandkasten entstanden.

Das Ziel in diesem Jahr: Eine „Bewegungsbaustelle“ soll eingerichtet werden – und zwar im Bereich des früheren Schulgartens, der zuletzt als abgeschlossener Grillhüttenplatz fungierte. An einem ersten Aktionstag im Oktober war bereits die Grillhütte versetzt worden. Jetzt galt es, unter dem Hüttendach zu pflastern, Buchenhecken zu pflanzen oder Zäune mit Efeu zu beranken.

Und das Ziel des Ganzen? Die Bewegungsbaustelle solle Kindern die Möglichkeit geben, mit Holzstücken oder Rohren, mit Reifen, Kisten, Seilen oder anderem Material selbst Spielzeuge zu bauen, sagte die Schulleiterin.

Solch ein Bauen, das im Alltag vieler Kinder heute kaum mehr vorkomme, habe viele positive Aspekte: Da könnten Kinder spielerisch Naturgesetze der Physik erkennen, da finde soziales Miteinander statt, da werde die Motorik gefördert.

Dörte Lohrenz hofft, dass die noch ausstehenden Arbeiten an einem dritten Aktionstag – „wahrscheinlich am Laubsammeltag Ende November“ – erledigt werden. Vielleicht könne noch in diesem Jahr die Einweihung gefeiert werden.

 @ Mehr Bilder unter http://www.NWZonline.de/fotos-landkreis

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.