WILDESHAUSEN Nach zwei ereignisreichen und anstrengenden Jahren haben am Mittwoch insgesamt 29 Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Sozialassistenz (B7Q2) in Wildeshausen ihre Prüfung bestanden. „Die Schufterei hat sich gelohnt“, meinte eine der Absolventinnen. Neben dem Beruf der Erzieherin und der Sozialpädagogin wurde vor einigen Jahren das Berufsbild des Sozialassistenten geschaffen.

„Die Sozialassistentin ist in aller Regel eine Fachkraft, die ergänzend oder unterstützend vor allem mit Erziehern oder Heilerziehungspflegern zusammenarbeitet“, erläuterte Lehrerin Daniela Bernsen. Die Aubildung an den BBS Wildeshausen umfasst theoretische und praktische Anteile. Hier finden Praxisblöcke in ausgewählten Kindertagesstätten statt. Während der Ausbildung gibt es immer wieder Prüfungen.

Bestanden hat die Klasse von Lehrerin Silke Schwarting mit Sandra Arlt, Farina Beier, Wiebke Brücher, Sarah Frömling, Dominique Geyer, Kassandra Kammann, Jörelis Lieder, Nina Linz, Janine Lojewski, Hartmut Meyer, Svenja Meyer, Lisa Schäfer, Manuela Schirowski, Sarah Stendal, Svenja Stenzel, Ramona Stöver, Jasmin Wilke und Melanie Witte.

In der Klasse von Daniela Bernsen erhielten ihre Zeugnisse: Petra Eilts, Jenny Hinrichs, Grete Hoffmann, Lars-Helge Marnitz, Martina Müller, Antje Neunaber, Sabrina Schligio, Marie-Luise Schweer, Miriam Schweer, Andreas Vatterott und Joy Vittek.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.