SCHIERBROK Dreieinhalb Jahre lang war an der Verlässlichen Grundschule Schierbrok der Konrektor-Posten vakant. Da wunderte es nicht, dass Rektorin Karin Rohde große Zufriedenheit anzumerken war, als sie am Montagmorgen das Ende der Durststrecke bekannt gab. Bei der Begrüßungsfeier in der Aula bat sie Ina Behnken und Sandra Hickmann als neue Mitglieder des Kollegiums nach vorn – wobei Letztgenannte den Part der Konrektorin übernommen hat.

Zuvor allerdings stellten sich die 53 Schulanfänger aus den beiden ersten Klassen vor – mit musikalischen Darbietungen, wie es an der Grundschule üblich ist.

Fast ein Jahr habe es gedauert, bis die zuvor an einer Schule in Sachsen-Anhalt tätige Sandra Hickmann in Schierbrok anfangen konnte, brachte Karin Rohde in Erinnerung. Regierungsschuldirektor Klaus Kapell habe dafür „gekämpft“.

Ein großes Dankeschön sagte die Schulleiterin auch den Kollegen, die nach dem Weggang der früheren Konrektorin Andrea Selke (die zunächst die Grundschule Habbrügge kommissarisch leitete und jetzt Schulleiterin in Ganspe ist) deren Aufgaben übernommen hatten. Neben Katrin Schulze war dies in den ersten eineinhalb Jahren Hartmut Neumann. Als Neumann dann Schulleiter in Großenkneten wurde, folgten für ihn die beiden Lehrerinnen Ilka Hoffmann und Annika Bode.

Sandra Hickmann, die seit Schuljahresbeginn am Trendelbuscher Weg 1 tätig ist, ist gebürtige Wolfenbüttelerin. Das Schulleben in Schierbrok, so schilderte sie ihre ersten Eindrücke, sei geprägt durch Vielfalt, durch großes Elternengagement und ein lebendiges Miteinander.

Bei der Begrüßungsfeier stellte Karin Rohde auch die neue Informationsbroschüre der Grundschule vor. In ihrem Leitbild greift die Schule einen Grundsatz von Maria Montessori auf: „Hilf mir, es selbst zu tun, und lass mir Zeit dazu!“ Im Bemühen, zum selbstständigen Lernen anzuleiten, wolle man jedes Kind entsprechend seiner Leistungsfähigkeit fördern und fordern und ihm dabei die Freude am Lernerfolg ermöglichen. Wie vielfältig dieses Bemühen ist, zeigt die Broschüre auf 20 bebilderten Seiten: Da wird die „rhythmisierte Stundentafel“ ebenso vorgestellt wie „Teddybärs Picknick“, das „Erdhüterprogramm“ oder die „Gesundheitserziehung“.

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.