Das Urgestein des DRK-Ortsverein Harpstedt, Henny Heile, erfuhr während der Jahreshauptversammlung im Hotel „Zur Wasserburg“ eine besondere Ehre. Bereits 65 Jahre gehört die heute 89-Jährige dem Harpstedter DRK-Ortsverein an. Der Vorsitzende des DRK-Kreisverbandes Oldenburg-Land, Gerold Sprung, zeichnete Henny Heile mit der neuen „Henry-Dunant“-Medaille aus. Heile leistete nach dem Kriege viel Aufbauarbeit im Ortsverein und war von 1976 bis 1988 dessen Vorsitzende berichtete die heutige DRK-Ortsvereinsvorsitzende Reinholde Lehmhus.

40 Jahre ist Ute Rhode schon DRK-Mitglied. Als Erzieherin im DRK-Kindergarten widmete sie sich besonders den benachteiligten Kindern. Heute ist sie als Bezirksfrau auf den Beinen.

19 weitere DRK-Frauen, Irmfried Bahrs, Gertrud Dunschen, Hilde Fronzek, Anke Hartmann, Elisabeth Höpfner, Käthe Horstmann, Heinz-Dieter Kimme, Klärchen Klinke, Sigrid Meyer, Anni Möhlenhoff, Helga Nehlig, Elfriede Poggenburg, Irmgard Rhodenburg, Volker Schaper, Anke Scheele, Gertrud Schorr, Dietlinde Schuhmacher, Gisela Stratmeyer, und Anneliese Sudmann, blicken auf 25 Jahre im Ortsverein zurück.

Mannschaften aus elf benachbarten Vereinen traten beim Pokalschießen des Schützenvereins Kirch- und Klosterseelte an. Im Mannschaftswettkampf der Damen siegte der Schützenverein Beckeln vor dem SV Freudenberg und dem SV Neubruchhausen. Bei den Herren lag am Ende das Team des SV Freudenberg vor dem SV Fahrenhorst und dem SV Heiligenrode. Bei der Jugend unterstrich der SV Neubruchhausen seine Zielsicherheit und sicherte sich den ersten Platz. Den zweiten und dritten Platz ergatterten der SV Heiligenrode und der SV Dünsen.

Weitere Trophäen gingen an den Tagesbesten der Jugend, Pia Wiech vom SV Neubruchhausen, den der Damen, Kirsten Neumeier vom SV Fahrenhorst, und den der Herren, Detlef Grams vom SV Fahrenhorst. Der 2. Vorsitzende des Schützenvereins Kirch- und Klosterseelte, Klaas Niermann, übernahm die anschließende Ehrung der erfolgreichen Schießsportler.

Zahlreiche Mitglieder wurden bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des TSV Groß Ippener geehrt. Lars Gillerke erhielt die Silberne Ehrennadel des Landessportbundes für ehrenamtliche Vorstandstätigkeit, Nicole Pleus die Bronzene Ehrennadel des LSB, ebenso wie Harald Bruns. Hans-Günter Bruns, Magnus Meyer-Ebrecht und Helmut Huntemann wurden für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt, Jens Riese für zehn Jahre. In Abwesenheit wurden Norbert Müller und Fritz Hohnholz für 40 Jahre, David Weber, Lür Lübbers, Heike Niehaus-Paul, Barbara Drube, Markus Hohnholz, Matis Horstmann, Andrea Kaldewey, Michael Köhler, Petra Lammers, Gerda Martens, Marcel Märtens, Sera-Terise Meyer, Frank Michael, Tiana Niehaus, Madeleine Paul, Brunhilde Wiegmann und Walter Wiegmann für 10 Jahre Vereinsmitgliedschaft.

Über einen warmen Geldregen freut sich Michael Würdemann – der 32-Jährige gewann mit einem PS-Los der Landessparkasse zu Oldenburg bei der Monatsauslosung Februar 5000 Euro. Den Gewinn überreichten Britta Meyerdiercks, stellvertretende Leiterin der Lzo-Filiale in Harpstedt und Kundenbetreuerin Julia Jonasson.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.