Mit drei Bussen haben sich die Kinder des VR-Primax-Clubs der Volksbank Wildeshauser Geest auf den Weg zum Serengeti-Park in Hodenhagen gemacht. Betreut wurden die Kleinen dabei von Mitarbeitern der Volksbank, darunter die Auszubildende Marlena Thamm. Beim Mittagessen nach der Ankunft mussten sich die Betreuer beeilen, weil die Kinder in den Park wollten. Das erste Fahrgeschäft war schnell erreicht, Mindestgröße 1,30 Meter stand auf einem Schild. Nach der Größe hatte jedoch niemand gefragt und alle Kinder konnten mitfahren. Im Anschluss stand die Bus-Tour durch das Freigehege auf dem Programm. Innerhalb von einer Stunde bekamen die Kinder Tiere aus aller Welt zu sehen, unter anderem Nashörner, Giraffen, Antilopen, weiße Löwen, Elefanten und Zebras. Zum Abschluss gab es noch eine Jeep-Safari. Danach ging es schnell zum Bus, wo die Kinder, erschöpft vom langen Tag, schon auf der Rückfahrt einschliefen.

Die 13 Teilnehmer des Qualifizierungslehrgangs „Pädagogischer Mitarbeiter an Grundschulen“ haben das Abschlusskolloquium absolviert. Im Anschluss daran überreichte VHS-Programmbereichsleiterin Karin Köpke die Zertifikate sowie Rosen als Zeichen der Anerkennung für die erbrachten Leistungen. In einem knapp fünf Monate andauernden VHS-Lehrgang in Wildeshausen, der sich unter anderem mit Themen aus den Bereichen Organisation und Recht, Pädagogik, Methodik und Didaktik, Kommunikation, unterrichtsergänzende Angebote sowie Inklusion befasste, hatten sich die Teilnehmer auf das Kolloquium vorbereitet. Erfolgreich abgeschlossen haben Jasmin Bütow (Hude), Birte Cording (Großenkneten), Dörte Eilers (Ahlhorn), Julika Fischer (Dötlingen), Angelika Graf (Dötlingen), Ellen Hermes (Wildeshausen), Silke Ites (Wildeshausen), Marianne Mrotzek (Großenkneten), Werner Scheffer (Wildeshausen), Heiko Tröder (Dötlingen) und Daniela Weispfennig (Prinzhöfte).

In den vergangenen beiden Jahren nahmen schon viele Kollegen des Altenzentrums Alexanderstift in Wildeshausen an den bundesweiten Firmenlaufmeisterschaften „B2Run“ in Bremen teil. „Diesmal gingen neun Mitarbeiter an den Start des 6,5 Kilometer langen Laufs mit Zieleinlauf im Weserstadion“, teilte Einrichtungsleiter Sascha Lücke mit. Mitgelaufen sind Johann Haberlach, Nina Holtz, Joachim Schaar, Klaus Schulze, Markus Löwe, Maike Niemann, Nadja Sandu, Heinrich Ledoux und Sascha Lücke. Zusätzlich zu den Mitarbeitern des Alexanderstiftes waren auch Mitglieder des Vorstandes vom Alexander­stift und ein „Läufer“ des Diakonischen Werks Oldenburg beim „B2Run“ an den Start gegangen.

Die Junge Union Harpstedt/Wildeshausen/Dötlingen ist bei der Tafel in Wildeshausen zu Gast gewesen. Lucas Marquardt, Marius Kossmann, Daniel Nowak und Marek Sadowski halfen bei der Ausgabe des Essens an Bedürftige mit. Die angehenden Politiker tauschten sich zudem mit dem Vorsitzenden des Vereins Wildeshauser Tafel, Peter Krönung, aus. Dabei ging es um finanzielle Unterstützung von den Kommunen, wo Wildeshausen und Großenkneten jedoch schon mit gutem Beispiel vorangingen. Ein anderes Thema waren mögliche Steuererleichterungen, zum Beispiel für Firmenwagen. In Zukunft möchte der CDU-Nachwuchs weiterhin mit der Tafel in Verbindung bleiben. Lucas Marquardt betonte, dass es „wichtig ist, dass wir Produkte nicht sofort wegschmeißen, wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten ist“.

Vor einiger Zeit musste ein Klettergerüst auf dem Spielplatz des Waldorf-Kindergartens Zwergenland in Wildeshausen aus Sicherheitsgründen abgebaut werden. Die betroffenen Kinder spielen seitdem draußen meistens mit Sand. Die Kosten für eine Neuanschaffung inklusive Material, Montage und Anlieferung liegen nach Auskunft von Elisabeth Brons bei rund 13 500 Euro. Eine solche Summe kann der Kindergarten, der sich durch den Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik trägt, nicht kurzfristig aufbringen. Eine Elterninitiative kümmert sich seither um eine Spendenaktion. Bereits die Hälfte der Summe ist zusammengekommen. „Zusammen mit der Spende über € 300 Euro der LzO sind wir auf der Zielgeraden“, sagte Mareike Schulz vom Spendenteam. Die Spende brachte der Leiter der LzO-Filiale Wildeshausen, Nicolas Tabke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.