Verhältnismäßig spät ist Stefan Heinke zur freiwilligen Feuerwehr Sandhatten gestoßen, hat dann aber um so schneller Führungsverantwortung übernommen. Kommissarisch ist der 40-Jährige bereits seit Juli 2011 stellvertretender Ortsbrandmeister in Sandhatten. Nachdem er der Wehr inzwischen seit acht Jahren angehört, konnte er das Amt auch ganz offiziell übernehmen. Zu seiner Ernennung durch Bürgermeisterin Elke Szepanski gratulierten neben seiner Ehefrau Kornelia Heinke auch Gemeindebrandmeister Reiner Schröder, der stellvertretenden Gemeindebrandmeister Gerhard Scholz, der Sandhatter Ortsbrandmeister Frank Jacobs, Ratsvorsitzender Siegfried Dose (SPD), die Vorsitzende des Sozial-, Ordnungs- und Jugendausschusses, Petra Schütte-Lange (FDP), und Amtsleiterin Heike Kersting. Gerade in den vergangenen Wochen habe sich wieder gezeigt, wie wichtig die freiwilligen Feuerwehren seien – und wie wichtig es sei, dass es auch Menschen gebe, die bereit seien, sich als Führungskräfte innerhalb der Wehr zu betätigen, sagte Bürgermeisterin Elke Szepanski.

Die Vorstände und die ehemaligen Vorstände von 13 Landfrauenvereinen aus dem Kreis waren in der Gemeinde unterwegs. Der Landfrauenverein Kirchhatten war in diesem Jahr Gastgeber für einen gemeinsamen Ausflug des Kreislandfrauenverbandes. Die Kirchhatter Landfrauen unter der Führung von Ursel Wolff hatten ein interessantes Programm ausgearbeitet. Station machten die Vorstandsfrauen unter anderem im Russischen Dorf, wo sie von Anja Lüers herumgeführt wurden.

Weiter ging es für die 66 Landfrauen mit dem Bus zum Sandhatter Waldcafé und über Neuhatten zur Eichenallee nach Dingstede, über den Alten Postweg Richtung Munderloh, wo die Schutzhütte des Bürgervereins angesteuert wurde. Der Tag endete in Kirchhatten, wo die Frauen die St.-Ansgari-Kirche besuchten und ein Lied vom Landfrauenchor hörten. Zum Abschluss gab es noch ein gemeinsames Essen im Hotel „Zum Deutschen Hause“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.