+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Änderung des Infektionsschutzgesetzes
Bundestag beschließt „Corona-Notbremse“

Eine Spende von 1000 Euro hat die VR Bank Oldenburg Land West der Bauernschaft Haschenbrok übergeben. Das Geld stammt aus Erträgen des Gewinnsparens. Die Spende wurde zur Realisierung einer Dorf- und Familienchronik der Bauernschaft Haschenbrok anlässlich des 100-jährigen Bestehens genutzt. Den Scheck überreichte Martin Spils (Vorstand) an Maik Baumann, Torsten Deye und Jürgen Seeger.

Mehrere Auszubildende des Mineralölkonzerns ExxonMobil haben sich mehrere Tage an der Ideenexpo auf dem Messegelände in Hannover beteiligt, teilte Pressesprecherin Dr. Rita Westendorf-Lahouse mit. Unter anderem mit dabei war der Azubi Laurenz Siemer aus Großenkneten, der Ministerpräsident Stephan Weil und Bundesministerin Ursula v.d. Leyen ein selbst gebautes Bohrturmmodell erklärte.

Über eine gelungene Neueröffnung mit vielen Gästen freute sich die Fahrradhalle an der Wildeshauser Straße in Ahlhorn, teilte Sebastian van de Klok, zuständig für Einkauf und Büro, mit. Bei der Eröffnung war auch Bürgermeister Thorsten Schmidtke anwesend.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Mobil des Deutschen Fußballbundes hat auch am Stadion des Ahlhorner Sportvereins Station gemacht. 21 Spielerinnen und Spieler der E- und F-Mannschaften des ASV demonstrierten unter Anleitung der DFB Teamer, Uli Seidel und Max Biedendieck ein altersgerechtes Trainingsprogramm. Den zehn anwesenden Vereinstrainerinnen und Vereinstrainern zeigte Seidel das Trainingsprogramm, das Biedendieck gleichzeitig erläuterte. Das intensive Training dauerte etwa eineinhalb Stunden und wurde in vier Sechsergruppen unterteilt. Außerdem sollte die Veranstaltung zeigen, wie ein Trainer mit 21 Spielerinnen und Spielern ein gutes und abwechslungsreiches, aber gleichzeitig auch kindgerechtes Training durchführen kann. „Dies war für den ASV wichtig, weil Jugendtrainer immer rarer und fußballspielende Kinder immer mehr werden“, erklärte der Organisator des ASV, Horst Hilsemer. Für den Herbst hat der ASV bereits einen Zweitbesuch des DFB Mobils beantragt.

Mit neuen Trikots hat sich die Fußballmannschaft der Herren des Arbeitskreises Integration, die sich an jedem Wochenende zum Training trifft, ausstatten können. Möglich wurde die Anschaffung durch eine Spende des örtlichen Schlachtereibetriebes Heidemark in Höhe von 850 Euro.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.