Varel Bereits zum dritten Mal dürfen Besucher der „Kammermusiktage am Vareler Hafen“ traumhafte Konzerte vor besonders stimmungsvoller Kulisse erleben. Am 22., 24. und 26. Juli, jeweils ab 19 Uhr, lassen im Festzelt direkt am Wattenmeer das Galil Trio, das Atrium Streichquartett und das Trio Laccasax von sich hören. Auch dieses Jahr lautet das Motto „Klanglandschaften – was macht die Musik mit dem Ort, was macht der Ort mit der Musik“. Mit klassischen Konzerten am Übergang zum Wattenmeer möchte der „Verein zur Förderung der Kammermusik am Vareler Hafen“ eine musikalische Besonderheit Tradition werden lassen, die über Varel hinaus in die Region wirkt. Ganz neu: der „Vareler Kompositionspreis für zeitgenössische Musik“. Damit sollen junge Komponisten gefördert werden, die den Abschluss ihres Studiums an einer deutschen Musikhochschule noch vor sich haben. Das Ergebnis des Wettbewerbs wird am Freitag präsentiert: Im Rahmen des zweiten Konzertabends werden die Werke der ersten drei Preisträger uraufgeführt.

Tickets kosten jeweils 21,50 Euro, NWZ-Card-Inhaber erhalten einen Rabatt in Höhe von 1 Euro.

Tickets: NWZ-Events.de

PROGRAMM

Mittwoch, 22. Juli, 19 Uhr

„Galil Trio“

Ludwig van Beethoven (1770 - 1827) Trio B-Dur, Op. 11 (1797)

Carl Goldmark (1830 - 1915) Trio B-Dur, Op. 4 (1858/59)

Lior Navok (1971) „Like an whirling sand clock“ (2006)

Johannes Brahms (1833 - 1897) Trio A-Moll, Op. 114 (1891)

Freitag, 24. Juli, 19 Uhr

„Trio Laccasax“

Otmar Macha (1922 - 2006)

Richard Galliano (1950)

Astor Piazolla (1921 - 1992)

Timofey Sattarov (1984)

Uraufführungen „Vareler Kompositionspreis“ 2015

3. Preis Maksym Kolomiiets (geb. 1981) „Re-pulse II“ (2015)

2. Preis Hendrik Rungelrath (geb. 1987) „Sechs Karten für eine Landschaft“ (2015)

1. Preis Feliz Anne Reyes Macahis (geb. 1987) „Widerhall des Stadtverfalls“ (2015)

Sonntag, 26. Juli, 19 Uhr

„Atrium Streichquartett“

Joseph Haydn (1732 - 1809) Streichquartett, H-Moll, Op. 33,1 (1781)

Dimitri Schostakowitsch (1906 - 1975) Streichquartett Nr. 8, C-Moll, Op. 110 (1960)

Grigory Smirnow (1977) Streichquartett (2010)

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 - 1847) Streichquartett, E-Moll, Op. 44,2 (1837)

Tickets zu vielen Events finden Sie hier!

NWZ-Ticketshop.de
Tickets zu vielen Events finden Sie hier!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.