NORDENHAM Sie bekam zwar Blumen und nette Worte zum Abschied. Aber das brachte Uta Elb nicht davon ab, mit einem kritischen Fazit ihren Rückzug aus dem Stadtrat anzutreten. Die SPD-Politikerin aus Phiesewarden machte in der Ratssitzung am Donnerstagabend deutlich, dass es nicht nur familiäre Gründe waren, die zu der Entscheidung veranlasst hatten. Auch „inhaltliche Differenzen und fehlende Sachlichkeit“ hätten sie dazu bewogen, nach neun Jahren das Mandat niederzulegen.

Johann Ostendorf verzichtet

Als Nachrückerin für Uta Elb verpflichtete Bürgermeister Hans Francksen die 40-jährige Einswarderin Claudia Freese. Eigentlich wäre Johann Ostendorf auf der SPD-Liste der Nächste gewesen, aber der Blexer verzichtete auf den Ratssitz.

Claudia Freese ist ledig und Muter eines fünf Jahre alten Sohnes. Sie hat ihren Arbeitsplatz in Oldenburg , wo sie in einem mittelständischen Unternehmen den Versand leitet. Claudia Freese möchte mit ihrer Tätigkeit im Rat dazu beitragen, dass sich die Wohn- und Lebensbedingungen in der „schönen Stadt Nordenham“ noch weiter verbessern. Für die SPD-Fraktion wird sie in den Ausschüssen für Wirtschaft, Jugend und Bildung sowie Soziales mitarbeiten.

„Blexer Urgestein“

In der Ratssitzung nahm Bürgermeister Hans Francksen auch eine Ehrung vor. Er zeichnete den Blexer Sozialdemokraten Siegfried Rüdiger für eine zehnjährige Zugehörigkeit zum Stadtrat mit einer Urkunde und einer Plakette aus. Der Bürgermeister nannte den Jubilar ein „Blexer Urgestein“ und betonte, dass Siegfried Rüdiger mit seinem Engagement in der Kommunalpolitik und im Sport ein „Inbegriff für ehrenamtliche Tätigkeit“ sei. Seine Schwerpunktthemen im Stadtrat sind die Bereiche Feuerwehr, Wirtschaft und Soziales sowie Bauen und Umwelt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.