Nordenham Der Ortsverband Nordenham des Deutschen Kinderschutzbundes freut sich über eine Spende von 600 Euro der Fußballschiedsrichter in der Wesermarsch. 530,65 Euro waren bei der Versteigerung kleiner Präsente während der Jahresabschlussfeier der Schiedsrichter zusammengekommen. Der Kreisschiedsrichterausschuss hat diesen Betrag auf die runde Summe von 600 Euro aufgestockt.

Kreisschiedsrichter-Obmann Heinz Milde überreichte das Geld jetzt mit einem symbolischen Scheck an die Vorsitzende des Kinderschutzbundes, Dr. Erika Mayer, stellvertretende Geschäftsführerin Olga Harms und pädagogische Mitarbeiterin Mareike Bauch.

Die Spende hilft dem Kinderschutzbund bei der Realisierung von Projekten.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.