Nordenham Mit einer Spende von 1160 Euro unterstützt der Lions-Club Wesermarsch „Emy Rogge“ die Johanniter-Unfallhilfe Nordenham. Mit dem Geld wird ein Defibrillator mit EKG-Ableitung  finanziert, den Rettungssanitäter bei der Erstversorgung auf Veranstaltungen einsetzen können. Über den symbolischen Scheck, den am Montag Frauen des Lions-Club übergeben haben, freuten sich Johanniter-Ortsbeauftragter Matthias Dirksen und Stefan Onken (Fachbereichsleiter Einsatzdienste).

Einen Scheck über 580 Euro erhielt Museumsleiter Timothy Saunders für die museumspädagogische Arbeit.

Bei den insgesamt 1740 Euro handelt es sich um den Erlös der Veranstaltung „Klangvolles Museum“, die einschließlich Musiker und Kinder am 2. September etwa 500 Besucher zählte. „Ohne die Unterstützung der Mitwirkenden und Helfer wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen“ dankte Clubpräsidentin Silke Schäfer-Höpken allen.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.