Nordenham Acht Musikgruppen, einen Solokünstler und eine Tanzgruppe hat der Lions-Club Emy Rogge Wesermarsch für den Konzertreigen angeheuert, der am Sonntag, 3. September, im Nordenham-Museum an der Hansingstraße 18 stattfinden soll. Die dritte Auflage des Klangvollen Museums verspricht erneut ein abwechslungsreiches Programm. Von 10.30 bis 17 Uhr ist für jeden etwas dabei: von französischen Musettes über Gospel, Irish Folk und Blues bis zu Chorgesang und türkischem Tanz.

Die Musikgruppen verzichten auf elektrische Verstärkung. Und sie verzichten auf ihre Gagen. Dafür gibt’s schon jetzt ein dickes Dankeschön von Dominique Wempe, die federführend die Veranstaltung organisiert hat. Sie freut sich, dass Nordenham eine so rege Musikszene hat.

Klangvolles Museum: Das Programm

10.30 Uhr: Bläserklasse des Gymnasiums 11 Uhr: Begrüßung 11.30 Uhr: Seedorf 14/16 (französische Musettes mit Violine und Akkordeon) 12 Uhr: Türkische Tanzgruppe 12.30 Uhr: Peated Mods (britische Singer/Songwriter) 13.30 Uhr: Mett Eagle & The Ring Of Onion (Blues und Bluesrock) 14 Uhr: Hartmut Becker (Lieder von Reinhard Mey) 14.30 Uhr: Kirchenchor Magnificat 15 Uhr: Sine Nomine (Gospel und Pop) 16 Uhr: Ceol Agus Craig (Irish Folk) 16.30 Uhr: Groovin Beasts (Trommel-AG des Nordenhamer Gymnasiums)

Karten gibt es im Vorverkauf im Museum und in der Blumenboutique Meißner-Brown an der Peterstraße 6. Der Eintritt kostet fünf Euro. Jugendliche haben freien Eintritt.

Unterschiedliche Musik in verschiedenen Räumen des Museums, jede Gruppe spielt etwa 20 Minuten – dieses Konzept hat sich bewährt. 27 Frauen gehören dem Lions-Club Emy Rogge an. Sie wollen fleißig Kuchen backen und Getränke ausschenken. Außerdem bauen sie eine Schminkecke für Kinder auf.

Die Einnahmen sind diesmal für die Unterstützung der Freundeskreise bestimmt, die die drei Nordenhamer Städtepartnerschaften mit Leben füllen. Nordenham hat Städtepartnerschaften mit Peterlee (England), Swinemünde (Polen) und St.-Étienne-du-Rouvray (Frankreich). Außerdem soll das Museum selbst für seine pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen einen Teil der Einnahmen bekommen. Im vergangenen Jahr hatte die Bläserklasse des Gymnasiums, die diesmal das Musikprogramm eröffnet, einen Teil des Erlöses bekommen. Mit dem Geld wurde die Anschaffung einer Trompete ermöglicht.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.