Nordenham Zum 100. Mal hat Ursula Jantzen bei der Blutspendeaktion in der Friedeburg ihr Blut gespendet. Die 66-Jährige spendet regelmäßig, weil sie „einfach etwas Gutes für andere Menschen“ tun möchte, verriet sie.

Uwe Spohler vom Deutschen Roten Kreuz überreichte ihr in der Friedeburg eine Ehrennadel und Urkunde sowie ein kleines Präsent.

Bereits zum 101. Mal hat Marc Ulrich bei der Aktion in der Friedeburg Blut gespendet. Er erhielt nachträglich zur 100. Spende ein kleines Präsent. Seine Ehrennadel hatte er bereits bei seiner 100. Spende bei der Aktion in Blexen erhalten.

Der 56-Jährige spendet seit seinem 18. Lebensjahr regelmäßig Blut. Vor allem, weil er herausgefunden hat, dass seine Blutgruppe – er hat die Gruppe B Rhesusfaktor Negativ – eine besonders seltene Gruppe ist. Nur zwei Prozent der Bevölkerung hätten diese Blutgruppe, erzählte er.

Bei einem so kleinen Prozentsatz sei die Zahl der Spender natürlich ebenfalls gering, sagt Uwe Spohler.

Alle Spendewilligen – egal welcher Blutgruppe – haben an diesem Donnerstag noch einmal Gelegenheit, ihr Blut zu spenden. Der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes ist auch an diesem Donnerstag noch in der Friedeburg. Freiwillige werden in der Zeit von 10 bis 12 Uhr und in der Zeit von 14 bis 18 Uhr zur Ader gelassen. Seit dem 1. Januar müssen Spender einen gültigen Personalausweis mitbringen.

Merle Ullrich Brake / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.