Nordenham Hoch zu Ross stattete Graf Anton Günther von Oldenburg den Nordenhamern am Freitag einen Besuch ab. Auf dem Wochenmarkt lud er sie zum Oldenburger Kramermarkt ein, der vom 29. September bis zum 10. Oktober stattfindet.

In die Rolle des Grafen, der als Förderer des Kramermarktes galt, schlüpfte Andreas Hunger von der Reit- und Fahrschule Oldenburg. Ausgestattet wird er vom Oldenburgischen Staatstheater. Auch Clara Ganse, die des Grafen Knappen mimte, war stilecht im mittelalterlichen Kostüm gekleidet.

Die stellvertretende Bürgermeisterin Angelika Zöllner bedankte sich für die Einladung und übergab ein Geschenk. Als Vorgeschmack auf den Kramermarkt verteilte der Graf einige Lebkuchenherzen.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.